KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#31

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 10:27
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

Hm. Also, meine Hunde haben auch genug schlechte Erfahrungen gemacht und ich hab sie aber im Griff und brauche mir keine Sorgen machen.

Wenn man zuhause mit seinem Hund nicht übt, dann kann ich in die Hundeschule gehen, soviel ich will, es wird aber trotzdem nicht helfen. Ich habe 2 Jahre lang in einer Hundeschule mitgearbeitet und genug gesehen.

Ich habe meinen Rüden mit 3 1/2 Monaten bekommen und wir waren die 5. Besitzer. Er hat auch schon genug Sch...... erlebt, aber wir haben ihn trotzdem zu einem tollen Hund erzogen und ihm beigebracht, wos langgeht und das er sich auf uns verlassen kann.
Viele Hunde übernehmen die Führung des Rudels, oder meinen sie übernehmen zu müssen, weil die Besitzer es nicht schaffen, aus der Sicht des Hundes gesehen halt. Daran zerbrechen die meisten dann aber auch, weil sie diesem "Stress" nicht gewachsen sind.
Es reicht schon, wenn Frauchen und Herrchen sich streiten, oder der eine läßt dem Hund etwas durchgehen, was er beim anderen nicht darf. Da gibt es schon Hunde, die meinen, die Führung übernehmen zu müssen, weil die "Rudelführung" nicht dazu imstande ist. Die Rudelführung sollte sich immer einig sein.
Vor allem bei Hunden, die soundso schon zur Dominanz neigen!

Ich kann die einzelne Situation nicht einsehen, deshalb schreibe ich hier etwas allgemein. Aber es spielen so viele Faktoren mit.

Mein Hund würde keine Katze totbeissen. 1. lebt er zuhause mit einer Katze und 2. ist er so erzogen, dass er sich abrufen läßt. Möge ein Reh, ein Kaninchen oder eine Katze unterwegs sein, jagd er es trotzdem nicht, weil er gelernt hat, dass er auf mich hören muss und ich ruf nach ihm und er kommt auch.

Das muss man aber immer wieder üben, auch wenn der Hund schon Jahre alt ist. Dann klappt das auch.


lg
Dia

nach oben

#32

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 10:35
von mo_vie • ~Fazer-razer~
| 130.732 Beiträge | 130104 Punkte

Da geb ich Tattoo absolut recht. Konsequenz ist das Zauberwort.



Getreide?? Fressen wir nicht! ... Wir lieben die getreidefreien Leckereien aus dem Pfötchen-Shop

nach oben

#33

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 10:36
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

Genau und ein Tier auch als Tier zu sehen und immer damit rechnen, dass es auch mal einen "schlechten Tag" haben kann ohne es gleich als böse einzustufen.



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#34

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 11:42
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

Zitat von mo_vie
Da geb ich Tattoo absolut recht. Konsequenz ist das Zauberwort.


Oh ja! Leider verstehen das die wenigsten!


lg
Dia

nach oben

#35

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 12:51
von Jassi • ~pandafahrninchen~
| 12.138 Beiträge | 12138 Punkte

konsequent bin ich auch, wenn ich gassi gehe und es kommt ein anderer hund, dann muss er sitz machen und wir warten bis der andere weg ist, er hört ja auch und ist zu uns total lieb, fremden gegenüber etwas skeptisch, aber wenn er sie dann kennt auch der treuste freund. er hat auch seine hundefreunde mit denen er spielt und die er mag, aber das sind die wenigstens, ich schätze er hat einfach schlechte erfahrungen gemacht im TH in den paar monaten die er dort verbringen musste, und man sagt ja auch, dass was sie in den ersten monat an erfahrungen machen, das vergessen sie nicht mehr.


____________________________________________________
Viele Grüße von Jasmin mit Emma und Lines im Herzen

nach oben

#36

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 13:10
von evamareike • Mümmelchen
| 715 Beiträge | 715 Punkte

Schade, dass es da eben auch noch viel Unwissenheit gibt.
Nachbarn von meinen Eltern zeigt mir vor einem Jahr stolz, dass ihr Hund immer so nett mit ihnen tanzen würde (und auch sonst alles darf). Ich bin fast aus allen Wolken gefallen...sogar als nicht Hundebesitzer weiß ich, dass das eine Dominanzhaltung war. Als sie dann schwanger wurde, habe ich mal ein ernstes Wörtchen mit ihr geredet, denn dahinein ein Kind zu bekommen kann durchaus gefährlich werden für das Kind.

nach oben

#37

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 03.02.2008 21:37
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar

ich hatte einmal einen Patienten mit ziemlich kaputter Hand, attackiert von einem Rotti,
Der Hund wurde eingeschläfert.

wie es dazu kam, habe ich den Besitzer gefragt: er wollte wissen, wei hoch die Reizschwelle seines Hundes ist und hat ihn solange geärgert, bis der Hund ausgerastet ist und dann wurde der Hund eingeschläfert.....nur so aus Jux und Spass des Besitzers

am Liebsten hätte ich dem eine geknallt

nach oben

#38

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 03.02.2008 22:43
von Wulky • ~Biopfoterl~
| 10.755 Beiträge | 10755 Punkte


oft is in der zeitung ja auch so, dass nur steht, "hund attackiert menschen" die hintergründe stehen selten drinnen, wobei meist (wie beim rotti zb) der mensch auslöser ist...


LG von Martina Luna,Lucky und Tanisha
____________________________________________
*RIP*-Ich werde dich NIE vergessen mein Schatz*

nach oben

#39

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 04.02.2008 10:08
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

In der Zeitung stehen die Hintergründe nie, denn sonst wäre es ja nicht so ein reisserisches Thema! Wenns nach der Zeitung geht schlagen die "Killermaschinen" immer völlig unerwartet zu!


lg
Dia

nach oben

#40

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 04.02.2008 10:24
von Wulky • ~Biopfoterl~
| 10.755 Beiträge | 10755 Punkte

ja eh,.. leider so haben dann viel mehr leute hass auf hunde, obwohl der hund doch nicht ohne grund mal eben beißt... auch wenn man sich den gründen vl nicht bewusst ist, eben zb vorgeschichte.


LG von Martina Luna,Lucky und Tanisha
____________________________________________
*RIP*-Ich werde dich NIE vergessen mein Schatz*

nach oben

#41

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 04.02.2008 10:55
von Jassi • ~pandafahrninchen~
| 12.138 Beiträge | 12138 Punkte

Zitat von ninis!!
ja eh,.. leider so haben dann viel mehr leute hass auf hunde, obwohl der hund doch nicht ohne grund mal eben beißt... auch wenn man sich den gründen vl nicht bewusst ist, eben zb vorgeschichte.



ja das stimmt,und als halter muss man eben dann damit umgehen.


____________________________________________________
Viele Grüße von Jasmin mit Emma und Lines im Herzen

nach oben

#42

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 04.02.2008 11:13
von Wulky • ~Biopfoterl~
| 10.755 Beiträge | 10755 Punkte

vorallem wenn man sich eben ein tier mit vorgeschichte zu sich nimmt. naja leidtragend sind wie immer die tiere


LG von Martina Luna,Lucky und Tanisha
____________________________________________
*RIP*-Ich werde dich NIE vergessen mein Schatz*

nach oben

#43

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 04.02.2008 12:52
von Jassi • ~pandafahrninchen~
| 12.138 Beiträge | 12138 Punkte

Zitat von ninis!!
vorallem wenn man sich eben ein tier mit vorgeschichte zu sich nimmt. naja leidtragend sind wie immer die tiere


ja wie immer, unser romeo hat keine vorgeschichte, weil er ja eben als welpe zu uns kam mit knapp 5 monaten, da muss er im TH schon soviel erlebt haben, er hatte schon immer angst vor anderen hunden, schon als baby, deshalb sagen wir das immer wenn wir gassi und ein anderer hund kommt


____________________________________________________
Viele Grüße von Jasmin mit Emma und Lines im Herzen

nach oben

#44

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 05.02.2008 11:36
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

Und somit hat Romeo auch eine Vorgeschichte!

Meinen Athos hab ich mit 3 1/2 Monaten bekommen! wir waren die 5. Besitzer. Welpe ist er mit 5 Monaten keiner mehr, aber auch als Junghund kann er schon eine Vorgeschichte haben, die unser Rüde auch mit 3,5 Monaten schon hatte.

Dass muss nicht immer ein ausgewachsener Hund sein!


lg
Dia

nach oben

#45

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 08.02.2008 00:31
von Mia84

Hier die ganze Story

http://kaernten.orf.at/stories/252117/
http://www.oe24.at/zeitung/oesterreich/c...ticle216774.ece


Zu den restlichen Posts....Tattoo du sprichst mir aus der Seele

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22308 Themen und 1140074 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen