KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#1

Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 09:54
von Mississippi

Hallo

Meine beste Freundin Nina hat seit ca. einem Jahr einen Freund. Ihren ersten Freund. Nina´s Eltern sind seit sie 17 Jahre alt sind, zusammen, haben jung geheiratet und gleich amal Kinder bekommen. So haben ihre Eltern Nina vermittelt dass man serwohl mit seinem ersten Freund für immer zusammenbleiben kann. Nina ist gerade 21 Jahre alt und ihr freun 23, er (Thomas) hat vorstrafen, meckert über alles und jedem, ist ein möchtegern und einfach ein unguter Mensch, man spürt sofort, das man ihn nicht mag. Thomas hat vor ca. 3 Monate arbeiten angefangen, vorher war er hilfsabreiter, hat keine ausbildung abgeschlossen und arbeitet mal da und mal da. Beide haben kein Geld, er muss seine strafen zurückzahlen und nina ist studentin (obwohl, steckt nach 4 jahren immernoch im zweiten semester fest - ist aber eine andere geschichte) und beide haben so gut wie kein geld. Wohnen zusammen im Elternhaus in einer MINI wohnung. Nina sucht sich gerade einen Teizeitjob damit sie zusammen in eine andere Wohnung ziehen können. Mitte des Monates haben sie beide kein geld mehr, Nina geht Plasmaspenden, damit sie geld hat, ist den ganzen tag eine Hausfrau (putz für die eltern die whg - bekommt dafür geld, lern selten für die uni, geht mit ihrem hund raus und trainiert jeden tag eine stunde)und macht alles für Thomas.

Das schlimmste daran ist, dass Nina und Thomas fest davon überzeugt sind, dass sie für immer zusammenbleiben und heiraten und kinder bekommen! Nina war vor der beziehung mit ihm eine selbständige, kluge und erfolgreiche Frau. Jetzz lässt sie sich so sehr von ihm beeinflussen, dass ich sie teilweise nicht widererkenne! Sie tut alles was er sagt und lässt sich zur hausfrau machen! Ich mein, sie ist gerade erst 21! Ich kann Thomas absolut nicht ausstehen, weil ich ganz genau weiß, dass er nicht der richtige für sie ist!

Natürlich wäre es schön, wenn man seinen partner schon so früh kennenlernt usw, aber die zwei sind einfach nur schrecklich zusammen! Ich hab das gefühl, er macht aus meiner besten freundin ein taugenichts und ich hab angst, dass nina das niemals kapieren wird! Ich kenne solche typen wie den thomas und ich weiß, dass er durch und durch sich niemals ändern wird und immer ein arogantes A**** bleibt. Sie aber, tut alles dafür, um mit ihm für immer zusammenzubleiben!

Ich hab so einen hass, und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen kann ohne nina zu verlieren! Es ist sogar schon soweit, dass ich die zwei nicht mehr treffen will, weil sie unzertrennlich sind und nina nicht mehr die selbe ist. natürlich verändert man sich, wenn man einen freund hat, aber ihre art, ihr reden, es ist einfach nicht zum aushalten.

Nina weiß, dass ich thomas nicht für den richtige halte und sogar ihre Eltern spüren und wissen, dass thomas nicht grad der beste erste freund ist .....

Und das war nicht mal alles .... Nina hat einfach eine rosarote brille aufgesetzt und will die wahrheit und die wirklichkeit nicht wahrhaben

nach oben

#2

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 10:01
von Mississippi

und ich bin stinksauer! heut hab ich getraumt dass die beiden heiraten und ich hab einfach alles dagegen getan, damit nina zu spät kommt und sie nicht heiraten!

Und als ich aufgewacht bin, hab ich darüber nachgedacht was ich mach, wenns sie wirkich heiraten wollen (zutrauen würd ich ihnen alles) und ich denke, ich würde nina diesmal nicht unterstützen und ihren eigenen weg gehen lassen. den da mach ich nicht mit ich seh ihr nicht zu, wie sie ihr leben weckschmeißt für einen typen, der ihr eh nur weh tun wird.

nach oben

#3

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 10:20
von Sarah (gelöscht)
avatar

uihuihuih......
Der Typ scheint genauso ne Pfeife zu sein, wie meiner Schwester ihr EX.
Du kannst eigentlich kaum was tun......Versuch sie öfter mal von ihm los zu eisen....z.B., dass ihr 1x pro Wochen nen Mädelstag/-abend macht.
Es bringt nichts, wenn du ihr sagst, was für ne Niete der Typ ist, dass schweißt sie nur noch mehr zusammen....!Ich würde mich an deiner Stelle normal und sachlich zu dem Thema äußern und ihr keinenfalls Zucker in den Allerwertesten blasen!Hör ihr zu, aber bestärke sie nicht! Du kannst auch mal sagen, dass das Thema Thomas z.B heute Abend mal nich angesprochen wird......zeig ihr eure Gemeinsamkeiten und die tiefe Freundschaft, die euch verbindet, ohne dass du ihn schlecht machst.....erwähn ihn am besten so gut wie nicht!

mehr kann ich dir auch nicht sagen.....

Halt durch!

nach oben

#4

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 10:41
von Mississippi

danke für deine antwort, da wirst du womöglich recht haben.
das hilft mir stark weiter!

nina unternimmt selten was mit mir alleine. Thomas hat in ibk keine freunde und
wüsste wahrscheinlich nicht, was er die 3h ohne nina machen soll. Seine freunde
wohnen gerade mal 30 min mitn zug entfernt, er könnte ja zu ihnen fahren, aber
das will nina wider nicht, weil wenn sie dann heim kommt, weiß sie nicht was
sie ohne ihn tun soll

noch dazu kommt, das thomas so ziehmlich die gleichen arbeitszeiten wie ich hab und
wenn wir uns für einen feierabenddrink verabreden, kommt thomas immer nach ....
also, alleine geht bei ihr gar nicht mehr

nach oben

#5

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 12:29
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

Ich würde auch sagen, versuche, Zeit mit ihr zu verbringen und dann auch nur mit ihr. Sag ihr, wie wichtig es für dich ist, eure Zweisamkeit als Freundinnen zu pflegen. Wenn es nicht anders geht, schließ Kompromisse - heute ohne, morgen halt mit, dann übermorgen ohne....sie weiß, du magst ihn nicht und hast ein ungutes Gefühl, du brauchst es ihr nicht immer wieder zu sagen - denn vermutlich wird sie es nicht annehmen können und wollen.
Sie hat diese Entscheidung getroffen und solange sie damit keinem schadet ausser sich, muß man das leider akzeptieren. Vielleicht muß sie diese Erfahrung machen. Falls es schief geht, sei einfach als Freundin für sie da.
Du bist nicht gezwungen, das alles gut zu finden. Und wenn er sie verhaut oder betrügt, sieht die Sache anders aus. Aber es ist ihre Entscheidung. Und ihre Konsequenzen.

Ich hoffe, eure Freundschaft bleibt so tief und beständig wie bisher und ich wünsche euch alles Gute!

nach oben

#6

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 12:37
von Mississippi

danke für deine lieben worte

den kopromiss bin ich eingegangen. aber da z.b. mein freund thomas auch nicht mag, sind wir dann ein dreiergespann (nina,thomas und ich) und dass ist mit der zeit auch ziehmlich anstrengend. Thomas seine freunde (bis auf einen) sind auch so ziehmlich die gleichen möchtegerns und das haltet man dann ja auch nicht aus.

Ja, abwarten und aktzeptieren tu ich ja schon. aber es wird einfach immer schlimmer. Ich reib nina nicht jedesmal, wenn wir uns sehn in die nase, dass ich thomas nicht mag, aber man spürt es halt in der luft, dass ich thomas bei jedem dritten wort eine watschen könnt

ja ich weiß, das alles an ihr hängen bleibt und ich für sie da sein werde sobald schluss ist, aber ich würd ihr sogern einige dinge ersparen. sie ist eine sehr sensible person und ich glaube, das könnte alles sehr psychische probleme hinterlassen (sie ist eh anfällig für das)

naja, danke nochmal ... vieleicht versteht sie irgendwann, dass ich mich öfters nur mit ihr treffen möcht

nach oben

#7

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 12:47
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

ich kenn sowas. Die sind dann echt komplett beratungsresistent...alle wissen, der kerl ist Schrott, aber die ganze Umgebung hat halt ne kollektive Wahrnehmungsstörung...da kann man leider genauso gut gegen die Wand reden.
Wenn er wirklich so ein Spacken ist und es nicht der richtige ist, dann wird es eh auseinander gehen. Und vermutlich wird sie dann psychisch angeknackst sein. Aber wir schaffen uns unsere Probleme und Narben meist selber. Vielleicht braucht sie genau diese Erfahrung, um sich weiterzuentwickeln.
Sie soll sich nur nicht die ganze Zeit an ihn ranhängen. Sag ihr doch, wenn du eh mit ihm alt werden wirst, habt ihr ja noch Zeit genug. Da wird doch mal ein Abend ohne ihn drin sein...

nach oben

#8

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 12:54
von Mississippi

Zitat von schnufflon78
wenn du eh mit ihm alt werden wirst, habt ihr ja noch Zeit genug. Da wird doch mal ein Abend ohne ihn drin sein...
das werd ich versuchen!

du hast recht, aber einer freundin dabei zusehen wie sie ins unglück stürzt ist echt hart und macht mir einfach nur wütend!

nach oben

#9

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 12:56
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

Ich weiß. Das ist vermutich die Erfahrung, die du machen musst ich hab die auch schon hinter mir...

nach oben

#10

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 12:58
von Mississippi

ich hab nur die erfahren mit so einem spacken hintermir

nicht aber das eine freundin da durch muss ... und bei ihr, hätt ich mir niemals gedacht, dass sie so dumm ist

nach oben

#11

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 13:06
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

Sie wird das auch nicht als dumm empfinden. Und vielleicht ist es auch nicht dumm, sondern halt einfach nur Verblendung. da kann viel ne Rolle spielen, Wünsche nach Sicherheit, Angst alleine zu sein...die Seele sucht sich halt manchmal die Hindernisse aus, an denen sie am meisten wächst.
Vielleicht ist es doch dumm????

nach oben

#12

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 13:14
von Mississippi

deine worte sind genial gewählt!

ich hoffe nur, dass ich bis dort hin noch ihre freundin bin und sie wächst und sich nicht ihrer
selbst verliehrt! (auch mal wahre worte von mir )

aber noch ein jahr, halte ich das nicht aus! Meine freunde haben damals, als ich meinen idiotischen freund gehabt hab, auch nicht mitgemacht, danach stand ich alleine da und musste alles wider aufarbeiten was ich falsch gemacht hab.... i wünscht, ich könnt ihr das ersparren!

nach oben

#13

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 27.08.2008 19:39
von tina 79 • ~Quasselstrippe~
| 2.151 Beiträge | 1301 Punkte
So ich bin mal böse - liegt zwar nicht in meiner Art, aber da man in letzter Zeit in der Arbeit auch nur ekelhaft zu mir ist, hab ich mir was angeeignet um nicht unterzugehen.

Geht mal gemeinsam weg, du, die beiden und eine hübsche Freundin von dir. Sie soll ihm schöne Augen machen und ev. geht er darauf ein, dann sammle die "Beweise" und knalle sie deiner Freundin auf den Tisch - weil wenn er auch einer schönen Frau nicht wiederstehen kann ist er ohnehin der falsche und du hast diesmal Beweise und wenn sie es dann nicht kapiert, dann ist ihr eh nicht mehr zu helfen.

Oft helfen Freunde oder Tiere oder ein guter Job mit netten Kollegen, dass man den Typ zuhause mal vergisst und dann muss man eh Prioritäten setzen, Also wenn meine Tiere was haben oder ich mal länder in der Arbeit sitzen muss und mein Freund einen Tango aufführt, Pech gehabt, dann sehen wir uns gleich länger nicht, weil das muss mein Partner verstehen. Für mich sind das eben wichtige Dinge und wenn er mich da nicht versteht und unterstützt, dann tschüs!

lg
zuletzt bearbeitet 27.08.2008 19:39 | nach oben

#14

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 28.08.2008 11:05
von Woelkchen • Fellknäuel
| 908 Beiträge | 908 Punkte

Du kannst da gar nix machen

Einfach nur für sie da sein, wenn sie dann doch heulend vor der Türe steht.

Meine eltern mussten auch machtlos mitanschauen, wie ich meinen heissgeliebten Ehemann abgöttisch geliebt habe. Sie konnten nicht verstehen, dass ich ihm so hinterher schmachte und ihm alles durchgingen ließ.
Aber sie hielten sich daraus und waren für mich da, als er Schluss machte.

Nun frag ich mich selber, was ich so toll an ihm gefunden hatte... naja egal, so ne Rosarote Brille ist nun mal auf, und man sieht nix mehr.

Woran ich aber an sie appellieren würde, ist sich entweder um Studium zu kümmern oder eine Ausbildung.
Würde damit argumentieren, falls Thomas mal was passiere, und sie alleine dastehen tut, vielleicht sogar mit Kinder. Das sie auch auf eigenen Beinen stehen muss, ohne Thomas.

Das wäre mein Ansatz. Alles andere, ohne sie zu verlieren, ist nicht möglich.

Wenn sie sich wirklich aufraffen würde mit dem Studium, wird sie ganz schnell über Thomas stehen und sie würden sich in verschiedene Richtungen entwickeln. Derzeit hält der Typ sie auf seinen Level.

Bye
Anja

nach oben

#15

RE: Meine beste Freundin *rrr*

in Einmal richtig raunzen 28.08.2008 11:14
von Mississippi

Zitat von tina 79
So ich bin mal böse - liegt zwar nicht in meiner Art, aber da man in letzter Zeit in der Arbeit auch nur ekelhaft zu mir ist, hab ich mir was angeeignet um nicht unterzugehen.
Geht mal gemeinsam weg, du, die beiden und eine hübsche Freundin von dir. Sie soll ihm schöne Augen machen und ev. geht er darauf ein, dann sammle die "Beweise" und knalle sie deiner Freundin auf den Tisch - weil wenn er auch einer schönen Frau nicht wiederstehen kann ist er ohnehin der falsche und du hast diesmal Beweise und wenn sie es dann nicht kapiert, dann ist ihr eh nicht mehr zu helfen.
Oft helfen Freunde oder Tiere oder ein guter Job mit netten Kollegen, dass man den Typ zuhause mal vergisst und dann muss man eh Prioritäten setzen, Also wenn meine Tiere was haben oder ich mal länder in der Arbeit sitzen muss und mein Freund einen Tango aufführt, Pech gehabt, dann sehen wir uns gleich länger nicht, weil das muss mein Partner verstehen. Für mich sind das eben wichtige Dinge und wenn er mich da nicht versteht und unterstützt, dann tschüs!
lg


Also das ist ja wirklich fies, und das mach ich nicht, dazu ist nina mir zu wichtig und außerdem ist das schon mal vorgefallen, aber nina hat drüber hinweckgesehen
naja, das versuch ich ihr schon längst mal zu erklären, dass es auch wichtigare dinge gibt als der gute herr thomas. ihr Hund war vorher mal so super trainiert, dass man neidisch sein hat können, aber seither tut sie gar nichts mehr mit. Voll schade das ganze!

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22308 Themen und 1140074 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen