KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#1

HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 30.08.2008 09:49
von Sarah (gelöscht)
avatar

Morgen zusammen!
Als ich gerade rausging, habe ich einen Käfig vor unserem Gartentor gefunden...darin: 2 Kaninchen!
Sie sind männlich, unkastriert und 2 Jahre alt.....sie sind total verpieselt und stinken ohne Ende! Außerdem hat einer der beiden eine böse Fleischwunde an den Schulterblättern! Haben den Käfig gereinigt (widerlich kann ich nur sagen!), die Kaninchen feucht abgewischt, die Krallen gekürzt und die Wunde mit Bepanthen versorgt....sie kommt vom ständigen dominanzrammeln, des anderen......trotzdem hängen die Tiere sehr aneinander! Sie beißen sich nicht in Kämpfen, sondern der eine hält den anderen beim Rammeln fest und dadurch platzt diese Wunde immer wieder auf!Habe sie jetzt mehr schlecht als recht getrennt und es tut mir auch weh, da sie sonst miteinander kuscheln!
Da ich sie nicht behalten kann, habe ich mich mit dem Kaninchenschutz in Verbindung gesetzt. Leider ist die Dame im Moment nicht Zuhause, sodass ich auf Antwort bis 12.00h warten muss. Ich hoffe die haben noch Plätze frei, denn ich würde sie ungern ins TH bringen, da die nicht kontrollieren wo die Tiere hinkommen und ich nicht möchte, dass sie nochmal in schlechte Hände kommen!

LG
Sarah

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 30.08.2008 11:10
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

Kannst du sie denn nicht kastrieren lassen und dann vermitteln?



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 30.08.2008 19:24
von Cunicula • Schpämninchen
| 1.929 Beiträge | 1929 Punkte

Und was hat sich ergeben? Hat sich die Frau vom Kaninchenschutz gemeldet?


lg Tanja

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 30.08.2008 20:03
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar

wieso weißt Du das Alter?

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 31.08.2008 12:22
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 117.742 Beiträge | 108050 Punkte

Zitat von Kaninchen-Helpline
wieso weißt Du das Alter?

ne berechtigte Frage


LG Doro

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 31.08.2008 15:06
von Sarah (gelöscht)
avatar

Zitat von Darkseed
Zitat von Kaninchen-Helpline
wieso weißt Du das Alter?

ne berechtigte Frage


War ein Zettel mit dem Alter dran.......und das sie ein neues Zuhause brauchen.
Leider habe ich nicht das Geld um die beiden kastrieren zu lassen......

Beim Kaninchenschutz konnte man mir leider auch nicht weiterhelfen.....die haben vor ca. 2 Wochen ne Messiewohnung mit ca. 200 Kaninchen geräumt und mussten selbst auf THs ausweichen.....Habe sie jetzt noch bei mir, da ich sie erst am Dienstag in das TH bringen kann, dass für unsere Verbansgemeinde zuständig ist.....

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 01.09.2008 16:08
von Mississippi

oje oje!

die armen haserln! aber du kannst immerhin auch nicht mehr machen ....

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 02.09.2008 09:23
von Sarah (gelöscht)
avatar

So...ist jetzt kurz nach neun....um 10h öffnet das TH.
Mir ist ganz schwer ums Herz...ich habe noch nie ein Tier abgegeben...ich war eigentlich immer diejenige, die sie da raus geholt hat

Ich will sie eigentlich nicht hergeben, aber ich habe weder den Platz, noch die finanziellen Mittel für 2 weitere Nins und da sind ja auch noch die andere 4 mit denen sie sich wahrscheinlich nicht verstehen würden.....es ist zum heulen!

Ich werd de Kleinen vermissen und hoffe, dass sie ein schönes Zuhause finden, wo man behutsam mit ihnen umgeht! Sie sind nämlich ganz tolle Ninis!

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 02.09.2008 09:55
von mo_vie • ~Fazer-razer~
| 130.732 Beiträge | 130104 Punkte

ich glaub, ich könnt das nicht....



Getreide?? Fressen wir nicht! ... Wir lieben die getreidefreien Leckereien aus dem Pfötchen-Shop

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 02.09.2008 10:04
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

Ich wünsche den beiden ganz viel Glück

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 02.09.2008 10:06
von Mississippi

Zitat von schnufflon78
Ich wünsche den beiden ganz viel Glück
auch!

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 03.09.2008 08:57
von Ninilein • Kuschelmonster
| 13.698 Beiträge | 12077 Punkte

Viel Glück den beiden!
Drück ihnen die Daumen dass sie einen guten Platz bekommen!

Ich denke ich könnt auch nicht ins TH abgeben fahren

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 03.09.2008 09:08
von filou&lilly • ~Übermama-nasehase~
| 20.863 Beiträge | 20863 Punkte

Zitat von mo_vie
ich glaub, ich könnt das nicht....



ich könnts selber wohl auch nicht, würde sicher vor der türe wieder umdrehen


lg kathrin

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 03.09.2008 11:53
von Sarah (gelöscht)
avatar

Zitat von filou&lilly
Zitat von mo_vie
ich glaub, ich könnt das nicht....



ich könnts selber wohl auch nicht, würde sicher vor der türe wieder umdrehen


Genau das hab ich gemacht!Als ich mir den "Kleintierraum angesehen habe , hat es mir fast die Sprache verschlagen! Zu mir wurde gesagt, sie seien "überfüllt".....als ich die Tür zu dem Raum öffnete, wusste ich warum: der "Raum" fasst gerade mal 2x2m....jedes Tier sitzt einzeln in einem Käfig (es waren im übrigen "nur" 3).Das Böckchen nicht kastriert und auch keine Anstalten dazu gemacht, eine der beiden Häsinnen von diesem Bock schwanger....und die andere Häsin total schreckhaft und ängstlich! Mir sind sowas von die Tränen in die Augengeschossen, das könnt ihr mir glauben. Ich war sowas von sauer und hab dieser TH Mitarbeiterin dann mal freundlich verklickert, dass sie den Bock unbedingt kastrieren müssen....Antwort: Das sollen dann die neuen Besitzer tun.....oder sie vermitteln die Tiere eben einzeln! und dann kam noch die Frage, ob ich wüsste wie lange eine Häsin tragend ist!Ich hätte ausrasten können!!!!!
Nachdem ich denen dann erklärt habe, dass eine Häsin alle 28 Tage Junge bekommen kann, waren sie dann doch etwas verdattert.....

Und das schärfste: Da kam so Familie Flodder Mama an und meinte, sie bräuchte unbedingt ein Kaninchen.....sie hätte nämlich einen unkastrierten Bock und der war soooo glücklich, als sie aus dem Urlaub im Allgäu 2 dreiWochen alte Hasenbabies mitgebracht hätte......und leider wären die jetzt tot

DA IST MIR DANN DIE HUTSCHNUR GEPLATZT! Ich war dann nicht mehr ganz so freundlich, als ich dieser dämlichen Person erklärt habe, dass die Tiere noch die Mutter mehr als gebraucht haben und man sie allerfrühstens mit 8 Wochen wegnehmen darf, besser 12 Wochen!!!!Dann musste ich noch loswerden, dass Einzelhaltung sowohl bei Kaninchen und Meerschweinchen Tierquälerei ist und das die meisten armen Viehcher in ihren viel zu kleinen Käfigen dahindümpeln und das das alles andere als Artgerecht ist!
Ende vom Lied: Sie hat nicht die etwas scheue und nicht trächtige Häsin mitgenommen, sondern wartet auf die Babies der anderen Häsin!
Zum Glück waren wenigsten diesmal die TH Mitarbeiter und ich einer Meinung, dass die Tiere nicht vor 12 Wochen abgegeben werden!

Habe dem TH jetzt eine E-mail mit Informationen über artgerechte Kaninchenhaltung und - fütterung geschrieben, die sie dann an jeeden, der sich ein Kaninchen aus dem TH holt mitgeben sollen....


Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe die beiden wieder eingepackt und bin damit zu einer Freundin gefahren. Sie hat zusammen mit ihrem Mann und den Schwiegereltern Landwirtschaft und hat sich sofort in die kleinen Nins verliebt. Auch die Schwiegerelter und ihr Mann waren mehr als einverstanden die Kleinen zu adoptieren.....von den Kiddies mal ganz abgesehen, die mir beinahe um den Hals gefallen sind!
Alle haben sich bei mir über artgerechte Fütterung und Haltung informiert und ich habe ihnen einige Internetseiten an die Hand gegeben, zum nachschlagen....außerdem bin ich ja auch noch da und werde regelmäßig vorbeischauen ;)

Endresultat: Max und Krümel (so heißen die beiden) leben nun in einem 6m² Hundezwinger, der natürlich nicht mehr als solcher genutzt wird. Das Gehege ist massiv mit Eisenzaun gebaut, sodass kein Marder oder Fuchs reinkommt...es ist direkt am Haus und Windgeschützt...sie bekommen zusätztlich eine große Schutzhütte, da sie auch im Winter draußen bleiben sollen.

nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: HILFE! Kaninchen bei mir vor der Tür ausgesetzt!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 03.09.2008 11:55
von Linda
Super.
Sind die Rammler schon kastrier worden?
zuletzt bearbeitet 03.09.2008 11:58 | nach oben
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22309 Themen und 1140077 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen