KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#1

vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 12:30
von Sleepy • ~Kesses Schneckenhasi~
| 5.276 Beiträge | 5274 Punkte

ich hab ja vor längerem mal berichtet, dass die nachbarn meiner eltern die kaninchen in käfigen halten und ich ihnen daher einen teil von unserem alten gehege geschenkt habe. dieser steht seit dem frühjahr unbenützt im vorgarten dieser leute herum!
momentan ist es so, dass die leute (mutter mit ihren 2 kindern!) kaum daheim sind. es kommt nur jeden tag (manchmal auch nur jeden 2. tag) jemand kurz vorbei um die tiere (3 hunde - die im garten leben, 2 katzen - eine lebt im haus und eine lebt im freien und 4 kaninchen - häsin lebt alleine in einem käfig und den anderen käfig teilen sich ihre 3 wohl noch immer unkastrierten söhne).

den kater welcher freigang hat, versorge ich nun mit futter, er ist zwar total scheu, aber jetzt wo er hungrig ist, geht er mir zu.
die hunde bellen tag und nacht und von den kaninchen weiß ich nichts. keine ahnung ob sie noch leben, ob sie abgegeben wurden etc.

ich kann nicht mehr länger zuschauen, deshalb hab ich heute bei der polizei angerufen.
sobald ich sehe, dass die dame wieder mal da ist, soll ich anrufen und dann kommt jemand, hab den polizist aber darauf aufmerksam gemacht, dass sie immer sehr schnell weg ist..........

was kann man denn noch tun?
bei der BH (bezirkshauptmannschaft) hab ich mich auch erkundigt, dort würden aber dann meine daten weitergegeben werden und das mag ich ehrlich gesagt nicht!


nach oben

#2

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 12:38
von Doris • KANINCHEN-HELPLINE | 24.626 Beiträge | 21874 Punkte

Echt, die Polizei würde kommen? Was hast für einen Grund genannt? Normal kommen die doch nur, wenn du sagst, es liegen ein paar Leichen im Keller!


nach oben

#3

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 12:45
von Knuddelzwerg (gelöscht)
avatar

also das wundert mich auch, dass sich die polizei bereit erklärt vorbeizuschauen.

was mir noch einfällt wäre ein amtstierarzt. vielleicht kann der helfen?

nach oben

#4

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 12:46
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

Zitat von Knuddelzwerg
also das wundert mich auch, dass sich die polizei bereit erklärt vorbeizuschauen.
was mir noch einfällt wäre ein amtstierarzt. vielleicht kann der helfen?


sind nicht alle gleich


Habt ihr nen engagierten Tierschutzverein in der Nähe? Da würde ich mich noch erkundigen und das melden.


lg
Dia

nach oben

#5

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 15:20
von Bibi • Kuschelmonster
| 3.135 Beiträge | 3126 Punkte

Ich täte auch noch versuchen bei einem Tierschutzverein, oder habt ihr einen engagierten Tierarzt oder ein Tierheim in eurer Nähe.
Polizei ist sicher schon mal ein guter Ansatz, nur glaub ich können die die Tiere nicht beschlagnahmen, also wegnehmen. Aber die könnten dann den Amtstierarzt informieren.
Polizei glaub ich kann man einschalten, wenn Hunde sehr oft bellen. Sollte die Polizei Vernachlässigung oder Tierquälerei feststellen, dann glaub ich dürfen die beim Amt Bescheid geben und es kommt dann wer die Hunde holen.

Ich hoffe sehr, dass da was gemacht wird und die Tiere (auch die Katzen und Kaninchen) dort raugeholt werden können. Denn ich glaube kaum, dass sich an den Zuständen was bessert, wenn sie nicht mal dein geschenktes Gehege benutzen.


**************************************************
Liebe Grüsse auch von meinen KANINCHEN, meinen MEERIS, Ratten, Hamstern und Mäusen!
nach oben

#6

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 15:51
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar



Wie im seit 1. Jänner 2005 gültigen Bundestierschutzgesetz vorgesehen, gibt es nun in jedem Bundesland einen Tierschutzombudsmann, der für den Tierschutz und die Rechte der Tiere zuständig ist. Seine Funktionsperiode beträgt fünf Jahre.

Gemäß Tierschutzgesetz hat der Tierschutzombudsmann die Aufgabe, die Interessen des Tierschutzes zu vertreten. Er soll eine Anlaufstelle für alle Fragen, Anregungen und Beschwerden in Tierschutzangelegenheiten sein. Die Behörden haben den Tierschutzombudsmann bei der Ausübung seines Amtes zu unterstützen. Für die Vollziehung des Tierschutzgesetzes ist die Bezirksverwaltungsbehörde (in Wien der Magistrat) zuständig.

Dem Tierschutzombudsmann kommt in Verwaltungsverfahren nach dem Tierschutzgesetz Parteienstellung zu. Er ist berechtigt, in alle Verfahrensakten Einsicht zu nehmen sowie alle einschlägigen Auskünfte zu verlangen. Der Tierschutzombudsmann ist darüber hinaus der Vertreter seines Bundeslandes beim Tierschutzrat des Bundesministerium für Gesundheit und Frauen.


Niederösterreich
Tierschutzombudsmann Dr. Lucia Giefing
Amt der NÖ Landesregierung
Landhausplatz 1 - 3109 St. Pölten
Haus 15b, Zimmer 15b.601
Tel.: (02742) 9005 DW 15578

die können Dir sicher Auskunft geben, was Du tun sollst

nach oben

#7

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 15:55
von Doris • KANINCHEN-HELPLINE | 24.626 Beiträge | 21874 Punkte

Interessant!


nach oben

#8

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 15:59
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar

gibt es auch in Wien



Tierschutzombudsstelle der Stadt Wien (TOW)
Ombudsmann Mag. Hermann Gsandtner
Muthgasse 62 - 1190 Wien
Tel.: (01) 318 00 76 DW 75079
eMail: post@tow-wien.at

nach oben

#9

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 21:32
von Sleepy • ~Kesses Schneckenhasi~
| 5.276 Beiträge | 5274 Punkte

Zitat von Kaninchen-Helpline
Wie im seit 1. Jänner 2005 gültigen Bundestierschutzgesetz vorgesehen, gibt es nun in jedem Bundesland einen Tierschutzombudsmann, der für den Tierschutz und die Rechte der Tiere zuständig ist. Seine Funktionsperiode beträgt fünf Jahre.

Gemäß Tierschutzgesetz hat der Tierschutzombudsmann die Aufgabe, die Interessen des Tierschutzes zu vertreten. Er soll eine Anlaufstelle für alle Fragen, Anregungen und Beschwerden in Tierschutzangelegenheiten sein. Die Behörden haben den Tierschutzombudsmann bei der Ausübung seines Amtes zu unterstützen. Für die Vollziehung des Tierschutzgesetzes ist die Bezirksverwaltungsbehörde (in Wien der Magistrat) zuständig.

Dem Tierschutzombudsmann kommt in Verwaltungsverfahren nach dem Tierschutzgesetz Parteienstellung zu. Er ist berechtigt, in alle Verfahrensakten Einsicht zu nehmen sowie alle einschlägigen Auskünfte zu verlangen. Der Tierschutzombudsmann ist darüber hinaus der Vertreter seines Bundeslandes beim Tierschutzrat des Bundesministerium für Gesundheit und Frauen.


Niederösterreich
Tierschutzombudsmann Dr. Lucia Giefing
Amt der NÖ Landesregierung
Landhausplatz 1 - 3109 St. Pölten
Haus 15b, Zimmer 15b.601
Tel.: (02742) 9005 DW 15578

die können Dir sicher Auskunft geben, was Du tun sollst




nach oben

#10

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 22.09.2008 21:36
von Sleepy • ~Kesses Schneckenhasi~
| 5.276 Beiträge | 5274 Punkte

am nachmittag stand das auto der dame wieder vor dem haus. hatte mit dem polizisten (ich kenne ihn persönlich!) ausgemacht, dass ich mich melde, sobald das auto wieder da ist.
leider war es dann aber wieder sehr schnell fort, aber er hat sie noch erwischt und mit ihr gesprochen.
sie hat ihm dann erzählt, dass sie in letzter zeit nie daheim war, weil es einen todesfall in der familie ihres lebensgefährten gab.... - das gleiche hat sie meinen eltern auch schon vor über eine woche "reingedrückt", aber es hat sich nun trotzdem nichts geändert.
wir haben nun ausgemacht, dass wir ihr ein paar tage zeit geben und wenn sich nichts ändert wird sie angezeigt!
im guten haben wir es ja nun versucht!

ich möchte halt nicht, dass sie erfährt, dass ich den "stein ins rollen" gebracht habe!


nach oben

#11

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 23.09.2008 12:44
von Doris • KANINCHEN-HELPLINE | 24.626 Beiträge | 21874 Punkte

Verständlich. Hoffentlich kann gegen die was unternommen werden! Viel Glück!


nach oben

#12

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 23.09.2008 20:26
von Sleepy • ~Kesses Schneckenhasi~
| 5.276 Beiträge | 5274 Punkte

hab heute gesehen, wie der sohn mit einem der hunde gassi gegangen ist . sowas kam schon seit wochen nicht mehr vor!!!!


nach oben

#13

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 23.09.2008 21:10
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

, dass sich die Lage wieder bessert.


lg
Dia

nach oben

#14

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 23.09.2008 21:11
von Sleepy • ~Kesses Schneckenhasi~
| 5.276 Beiträge | 5274 Punkte

ich werds auf alle fälle im auge behalten.
mir ist außerdem aufgefallen, dass die hunde nicht mehr tag und nacht bellen, vielleicht sind ja nun die kinder wieder mehr daheim

ich würd ja so gerne wissen ob sie noch die kaninchen haben, die tun mir ja am meisten leid, weil sie eingesperrt sind!


nach oben

#15

RE: vernachlässigte tiere

in Einmal richtig raunzen 29.09.2008 14:40
von Sleepy • ~Kesses Schneckenhasi~
| 5.276 Beiträge | 5274 Punkte

es gibt neuigkeiten.

die hunde sind seit samstag alle 3 fort.
sie leben nun dort wo die leute momentan auch wohnen.
aber sie haben die freigänger katze hiergelassen - diese füttere nach wie vor ich. sie war ja früher total verschreckt und nun lässt sie sich problemlos von uns streicheln.
außerdem ist eines der kanichen (genau das gleiche welches im sommer mal bei uns im garten herumgehoppelt ist) im garten unserer nachbarn gewesen.
wir haben es aber nicht erwischt, es ist wieder durch den zaun gehuscht.....
keine ahnung ob sie die anderen kaninchen auch noch haben!
leider sehe ich die leute nicht, weil ich würde nachfragen ob die tiere überhaupt noch gewollt sind.
aber wenn nicht, wüsste ich ja auch nicht was ich damit tun soll!!!!




nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22308 Themen und 1140074 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen