KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#136

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:14
von Mondlichtfee (gelöscht)
avatar

hast du jetzt eine kaninchendame schon, die du vergesellschaften kannst nächste woche? blicke nicht ganz durch.

nach oben

#137

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:16
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

Ausserdem bin ich sehr wohl in der Lage, mich um meine Tiere zu kümmern. Auch um 2 kaninchen. Aber ich bin der Meinung, wenn die Rahmenbedingen im Moment nicht stimmen, tu ich ihnen damit nichts gutes. Wenn es mir scheissegal wäre, was mit ihm ist, wäre er nicht bei Eva sondern hier in einer verrauchten Wohnung mit Hund.

nach oben

#138

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:17
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

feechen, ich werde mir etwas armes suchen und sobald es geht, ist das endlich dran.

nach oben

#139

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:22
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

Ich denk schon sehr viele Monate über dich und Brösel nach und hab auch so alles mitgekriegt, was da so abging und ich hab immer gehofft, dass sich was ändert, aber bald ist April und es ist alles beim alten und es schaut auch nicht danach aus, als würd sich was ändern, ganz im Gegenteil.

Und irgendwann hört bei mir die Geduld auf.



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#140

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:29
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte
Liebe Micha, ich habe echt Scheisse am Schuh. Ich hatte schon lange vor, ihm jemanden zu geben. Da aber nicht geklärt war, ob er schnupft oder was es ist, wurde mir abgeraten, auch hier, ihm jemanden dazuzusetzen. Da jetzt aber nichts herausgekommen ist, nach ewigen Untersuchungen und mittlerweile 3 Tierärzten, hatte ich gesagt, Schluß aus, jetzt ist die Zeit da. Da kam die Nachricht, aus der Wohnung raus. Das ich das bewusst mache bzw. er es schlecht hat, kann man mir nicht vorwerfen.
Vielleicht hätte ich drauf scheissen sollen, ja. Aber das ich etwas bewusst verschleppe - nein.
Und wenn ich jetzt drauf scheisse und keinen tag mehr warten möchte, ist ja anscheinend auch falsch.
zuletzt bearbeitet 20.03.2009 13:30 | nach oben

#141

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:32
von Bibi • Kuschelmonster
| 3.135 Beiträge | 3126 Punkte

Ich komme nicht mehr mit
Bist du schon wieder in Ö oder noch in DE
Eine Wohnung bräuchtest du ja in Wien, oder? ich glaube meine Schwester hat dir auch Angebote da reingestellt, falls du das Angebot von Nala nicht annehmen möchtest.
Es gibt auch billige Angebote, man muss halt nur dahinter sein.

Auch wenn es dir derzeit nicht gut geht, du musst schon an deine und Brösels Zukunft denken.

Mir ist auch schon bei vielen aufgefallen, welche Depressionen etc haben. Das sind Menschen, die oft (zuviel) Zeit haben, nachzudenken. wenn ich gar nicht dazu komme über meine situation und Gefühlszustand lange zu senieren, dann weiss oder merke ich auch nicht, dass es mir so schlecht geht.
Sicher, schlechte Zeiten hat jeder. Ich auch, aber man darf (sich) dann nicht aufgeben

Wenn du schreibst bei dir funktioniert nur mehr das nötigste, dann ist das aber schon allerhöchste Eisenbahn.
Dass mit deiner Krankheit ist sicher auch nicht leicht, aber gerade deshalb musst du ja nun auf dich schauen und dass du für dich eben alles geregelt bekommst und nicht noch zusätzliche Belastungen hast.
Du musst in die Zukunft blicken und so hart es auch klingt: Dein Leben selbst in die Hand nehmen. Hilfe von ausserhalb ist zwar gut (wenn vorhanden) aber dennoch muss es von dir aus kommen.





**************************************************
Liebe Grüsse auch von meinen KANINCHEN, meinen MEERIS, Ratten, Hamstern und Mäusen!
nach oben

#142

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:35
von Mondlichtfee (gelöscht)
avatar

Zitat von Bibi

Mir ist auch schon bei vielen aufgefallen, welche Depressionen etc haben. Das sind Menschen, die oft (zuviel) Zeit haben, nachzudenken. wenn ich gar nicht dazu komme über meine situation und Gefühlszustand lange zu senieren, dann weiss oder merke ich auch nicht, dass es mir so schlecht geht.
Sicher, schlechte Zeiten hat jeder. Ich auch, aber man darf (sich) dann nicht aufgeben


es kann aber dann passieren, dass man alles runterschluckt und irgendwann kommt es hoch. das ist auch nicht ideal.

klar, man sollte sie nicht aufgeben, aber man hat oft stimmungsschwankungen. fällt in ein ganz tiefes loch und fühlt den eigenen körper zB gar nicht mehr und dann wieder ist man fröhlich und voller tatendrang.

nach oben

#143

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:37
von Nala85 • Kuschelmonster
| 3.722 Beiträge | 3678 Punkte

leute mit richtigen depressionen schaffens nichtmal sich aufzuraffen um einkaufen zu gehen ... schlimm aber wahr. Dabei würde nur ein kleines Erfolgserlebnis "Ich habs geschafft" reichen um ihnen wieder Energie zu geben.

schnufflon, arbeitest du in wien, oder kann die wohnung auch außerhalb sein?


--------------------------------------------

Man sieht nur mit dem Herzen gut!
nach oben

#144

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:38
von Mondlichtfee (gelöscht)
avatar

es gibt versch. arten von depressionen und schweregraden.
es gibt dazu sogar tests im internet

nach oben

#145

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:38
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte
Bibi, ich habe gar keine zeit nachzudenken. Und eine depressive verstimmung ist bei Interferon häufig. Wenn dann noch "im aussen" soviel auf einmal dazu kommt, wird es schwer. Die Tatsache, das ich mir Hilfe suche und das ich eben nicht alles hinwerfe, zeigt mir schon, das ich will. Ich will keinem was abgeben, ich regel alles soweit möglich, selbst. Das Problem ist aber auch, das ich die Ursache dessen, weswegen das alles für mich schwer ist, nicht abstellen kann, denn ich MUß das Interferon nehmen. Ich habe jetzt schon Tabletten, habe mich um eine Therapie gekümmert. Ich mach das schon selbst. Aber das ich herumrudere, ist klar, ich halte aber trotzdem durch. Die Angebote habe ich angeschrieben, bei einem eine Antwort erhalten, das die Wohnung vergeben ist. Ich mache schon Abstriche, ziehe auch in eine miesere Gegend und verzichte zur Not auch auf einen Parkplatz. Aber auf gewisse Dinge muß ich achten. Ich habe Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um am Sonntag den termin zu bekommen und bete und hoffe. Wenn ich schon alleine meine 4 Wände habe, wo ich mich mal zurückziehen kann, ist mir schon viel geholfen.

Nala, ich gehe zur hauptuni mitten in Wien. Von daher wäre es gut, wenn ich höchstens eine Stunde brauchen würde.
zuletzt bearbeitet 20.03.2009 13:39 | nach oben

#146

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:40
von Laboheme • ~Farmville-Freakninchen~
| 60.748 Beiträge | 60747 Punkte

ich denke auch, dass es einem mal auf die füße fallen könnte, wenn man seine stimmungen immer ignoriert und einfach weiter arbeitet...z.b. burn out....nur um eines zu nennen...
natürlich muss man schauen, dass man sich aus den depressionen herausarbeitet, aber ich weiß auch wie schwer es ist...
ich suche eigentlich ständig irgendwas, was mich freuen könnte oder glücklich macht, so richtig was finden tu ich allerdings nicht...bisher zumindest nicht


______________________
Liebe Grüße, Dani und Ole,
Die Fellnasen im Herzen
http://beardie-ole.jimdo.com/

nach oben

#147

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:43
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

Labo, deshalb renne ich ja zum Therapeuten, gehe zum SPD, habe mir (gegen meine eigentliche Überzeugung) etwas verschreiben lassen. Ich tu echt, was ich kann. Und ich weiß ja auch, das ich wieder auf die Füsse komme. Aber mal umfallen muß man auch dürfen.

nach oben

#148

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:44
von Laboheme • ~Farmville-Freakninchen~
| 60.748 Beiträge | 60747 Punkte

ich weiß auch, das du tust und machst und glaube dir, dass du da raus willst, sollte jetzt eh keine unterstellung sein

ich wünsche dir auf jeden fall noch ganz viel kraft und, dass du schnell eine wohnung findest und für sonntag drück ich die daumen!


______________________
Liebe Grüße, Dani und Ole,
Die Fellnasen im Herzen
http://beardie-ole.jimdo.com/

nach oben

#149

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:44
von schnattchen • ~Down-Under-Hasili~
| 27.611 Beiträge | 27603 Punkte

ich weiss nicht was genau alles gewesen is.
aber ich find es schon heftig das ihr grad so auf ihr rumhackt. das hilft schnuflon sicher auch nicht weiter.

ich weiss nicht was mit deiner mum is, und finds ja toll das du ihr helfen willst, aber wie schon gesgt wurde, vielleicht solltest du dich erst mal um deine eigenen probleme kümmern?
und wenn du so oft in köln bist, kannst du auch keine wohnung finden in der zeit.
regel doch erst mal dein problem mit der wohnung und den nins, und schau dann das du deiner mum hilfst.
das geht dann auch sicher besser, wenns dir selber wieder besser geht.

ist es denn wirklich so schwer in Wien eine wohnung zu finden?
Oder ein studentenzimmer?


Lg
Nadja mit


nach oben

#150

RE: Scheisse, was mach ich jetzt???

in Einmal richtig raunzen 20.03.2009 13:45
von Mondlichtfee (gelöscht)
avatar

Zitat von Laboheme
ich denke auch, dass es einem mal auf die füße fallen könnte, wenn man seine stimmungen immer ignoriert und einfach weiter arbeitet...z.b. burn out....nur um eines zu nennen...
natürlich muss man schauen, dass man sich aus den depressionen herausarbeitet, aber ich weiß auch wie schwer es ist...
ich suche eigentlich ständig irgendwas, was mich freuen könnte oder glücklich macht, so richtig was finden tu ich allerdings nicht...bisher zumindest nicht


bei mir ist es so, dass ich dann noch sensibler werde. da bin ich schon traurig, wenn meinem freund nicht alles 100% am essen passt, das ich gemacht hab obwohl ich da gar keine schuld haben muss.
weil manches so fad ist freu ich mich über total kleine und unwichtige sachen, aber ganz normal ist das auch nicht.

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22385 Themen und 1140307 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen