KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE

#1

Wieder mal ausgesetzte Kaninchen

in Einmal richtig raunzen 11.03.2009 14:08
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte
nach oben

#2

RE: Wieder mal ausgesetzte Kaninchen

in Einmal richtig raunzen 11.03.2009 14:13
von Ninilein • Kuschelmonster
| 13.698 Beiträge | 12077 Punkte
nach oben

#3

RE: Wieder mal ausgesetzte Kaninchen

in Einmal richtig raunzen 11.03.2009 14:33
von franz • Kuschelmonster
| 5.077 Beiträge | 4287 Punkte

Wenn jemand gewerblich ein Brett zersägt, also totes Holz, braucht er dazu einen Gewerbeschein
und eine Berufsaubildung.

Aber jeder Trottel darf Tiere, die Schmerzen, Leid aber auch Freude in ähnlicher Weise wie Menschen empfinden,
wie Sachen behandeln, und auf Teufel komm' raus halten, züchten, vermehren.

Ich denke, es ist an der Zeit, daß der Gesetzgeber hier regulierend eingreift, um die Züchtung von
Kaninchen nur mehr auf Basis von Ausbildung und Gewerbeberechtigung zuzulassen.

Das Aussetzen von Kaninchen nimmt eine Ausmaß an, daß zu überlegen ist, ob Kaninchen nicht
von Gesetzes wegen mit einem Chip versehen werden müssen, um der Verbleib besser kontrollieren zu können.


LG Franz


"Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur die Menschenfresserei, sondern jeder Fleischgenuß als Kannibalismus gilt." (Wilhelm Busch) ***** Österreichisches Tierschutzgesetz § 1. Ziel dieses Bundesgesetzes ist der Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der Tiere aus der besonderen Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf.
nach oben

#4

RE: Wieder mal ausgesetzte Kaninchen

in Einmal richtig raunzen 11.03.2009 16:24
von Bibi • Kuschelmonster
| 3.135 Beiträge | 3126 Punkte

[quote="franz"]Wenn jemand gewerblich ein Brett zersägt, also totes Holz, braucht er dazu einen Gewerbeschein
und eine Berufsaubildung.

Aber jeder Trottel darf Tiere, die Schmerzen, Leid aber auch Freude in ähnlicher Weise wie Menschen empfinden,
wie Sachen behandeln, und auf Teufel komm' raus halten, züchten, vermehren.

Ich denke, es ist an der Zeit, daß der Gesetzgeber hier regulierend eingreift, um die Züchtung von
Kaninchen nur mehr auf Basis von Ausbildung und Gewerbeberechtigung zuzulassen.
quote]


Ich kann dir da nur vollkommen recht geben.
Für jede Tierhaltung sollte erst eine Art Führerschein gemacht werden müssen, damit nicht-artgerechter Haltung vorgebeugt werden kann.
Weiters soll auch diesem "(Kinderzimmer) Vermehren" irgendwie entgegengesteuert werden. Kaninchen sowie andere Tiere sollten ausschliesslich bei Vereinen, Tierheimen oder ev. geprüften Züchtern erworben werden können, somit würde vielen Tieren in Zoohandlungen und bei privaten Vermehrern viel Leid erspart werden.


**************************************************
Liebe Grüsse auch von meinen KANINCHEN, meinen MEERIS, Ratten, Hamstern und Mäusen!
nach oben

#5

RE: Wieder mal ausgesetzte Kaninchen

in Einmal richtig raunzen 11.03.2009 18:03
von Mondlichtfee (gelöscht)
avatar

wenn die genauso an schlimme plätze schnell weitervermittelt werden wie die 54 hamster, dann kann man nur für sie beten!!!

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22308 Themen und 1140074 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen