KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#1

Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... HAPPY END!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 19:47
von Monty • ~helfendes Händchen~
| 3.055 Beiträge | 3055 Punkte
Hallo

Leider gibts bei mir in der Nähe wieder einen Notfall - besser gesagt bei meiner Tante Ach, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll!

So kam ich drauf: Meine Tante, mit der ich eigentlich nicht wirklich was zu tun habe, rief mich an weil sie gehört hat, dass ich auch Kaninchen habe. Sie hat mich gefragt, ob ich nicht dringend Kaninchen aufnehmen könnte. Sie hat nämlich schon so viele...

Ich hab dann genauer nachgefragt: sie haben insgesamt im Moment ca. 35 Kaninchen, davon ungefähr die Hälfte Riesen - zum Essen... Zwergkaninchen wollten sie eigentlich nicht, aber im Herbst letztes Jahr hat ein Bauer in der Nähe 10 Kaninchen im Feld ausgesetzt, die haben sie aufgenommen und die bekamen alle Junge!

Was ich gleich sagen muss: rund die Hälfte der Kaninchen habens relativ gut: sie leben in ausgedienten Pferdeboxen in größeren Gruppen, nach Geschlechtern getrennt - besonders die Riesen haben sehr viel Platz und meine Tante sagt: sie essen sie zwar, aber sie will, dass es ihnen bis zum Schluss gut geht.

Außer bei den Zwergen... da sie die nicht essen wollen und irgendwie immer wieder welche trächtig sind (z.B. 1x weil der Rammler die Tür von dem Mäderlstall aufgebrochen hat, 1x weil er drüberhüpfte...) , möchten sie sie so schnell wie möglich weggeben, ansonsten müssen sie sie schlachten, weil sie langsam einfach keinen Platz mehr haben. Und es sind hauptsächlich die Zwerge, die in kleinen Käfigen leben.

Ich war heute dort und habe sehr viele Fotos gemacht, ca. die Hälfte der Nins sind Jungtiere, wirlich sehr kleine... es sind Löwenkopfbabies dabei und sonst hauptsächlich normale Stehöhrchen - aber in wuuuuunderschönen Farben! Sie haben eine Gruppe mit Rammlern, wo auch einer davon schwer verletzt wurde (eh klar bei unkastrierten Rammlern) - der wurde fast skalpiert, also der hat ein Loch, das ist so groß wie ein Ei (da wurde wirklich Fleisch rausgerissen!) Sie hat heute nochmal betont, dass sie als erstes sicher die Rammler wegtun müssen (= schlachten). Sie haben auch 2 trächtige Weibchen, die sie am Liebsten so vergeben würden!

Ich finde es diesmal wirklich fast schlimmer, als bei dem Steinach Notfall weil es diesmal wirklich um Leben oder Tod geht und es so viele hübsche Tiere sind! Im Moment sind sie so getrennt, dass kein Nachwuchs mehr entstehen dürfte.

Bitte bitte helft mir weiter! Es wäre um jedes einzelne schade! Judith hat sich bereit erklärt zu helfen, aber sie hat auch nicht viele Möglichkeiten!

Fotos stell ich gleich rein!

glg Caro
___________________________________________________
..."Du kannst unmöglich alle retten, das hat doch keinen Sinn." Der Junge bückte
sich trotzdem, nahm den nächsten Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer.

"Aber für diesen Einen macht es den Unterschied!"

zuletzt bearbeitet 05.04.2009 14:24 | nach oben

#2

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 19:51
von Monty • ~helfendes Händchen~
| 3.055 Beiträge | 3055 Punkte

Das ist die Rammlergruppe, wunderhübsche schwarze, manche haben einen kleinen weißen Fleck, die wollen sie bald weghaben!


glg Caro
___________________________________________________
..."Du kannst unmöglich alle retten, das hat doch keinen Sinn." Der Junge bückte
sich trotzdem, nahm den nächsten Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer.

"Aber für diesen Einen macht es den Unterschied!"

nach oben

#3

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:03
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar

wir haben was frei, weißt du wieviele Babys und Erwachsene?

nach oben

#4

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:06
von Monty • ~helfendes Händchen~
| 3.055 Beiträge | 3055 Punkte

Das ist eine von den trächtigen Weibchen, ganz schwar mit einem weißen Näschen - lt. meiner Tante müsste sie in ca. 2 Wochen Junge bekommen und sie würden sie am liebsten vorher wegtun (also bald, weil hochträchtig vergeben wäre ja wirklich schlimm).



Das sind 4 bzw. 3 von 5 Jungen einer anderen Häsin - die grauen sind einfach Wahnsinn (sehen fast aus wie Chins)




Das sind die 3 Löwenkopfbabies, müssten 4 Wochen alt sein! Den weißen wollen sie behalten die anderen 2 sind braun und grau - sooo unglaublich klein!



Kommen gleich noch welche!


glg Caro
___________________________________________________
..."Du kannst unmöglich alle retten, das hat doch keinen Sinn." Der Junge bückte
sich trotzdem, nahm den nächsten Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer.

"Aber für diesen Einen macht es den Unterschied!"

nach oben

#5

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:07
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

Behalten und dann fröhlich weitervermehren oder?



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#6

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:13
von Monty • ~helfendes Händchen~
| 3.055 Beiträge | 3055 Punkte

Zitat von Micha.
Behalten und dann fröhlich weitervermehren oder?


Laut meiner Tante wollen sie keinen Nachwuchs mehr, aber die kleine weiße möchte ihre kleine Enkeltochter so gern!


glg Caro
___________________________________________________
..."Du kannst unmöglich alle retten, das hat doch keinen Sinn." Der Junge bückte
sich trotzdem, nahm den nächsten Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer.

"Aber für diesen Einen macht es den Unterschied!"

nach oben

#7

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:15
von Monty • ~helfendes Händchen~
| 3.055 Beiträge | 3055 Punkte

Zitat von Kaninchen-Helpline
wir haben was frei, weißt du wieviele Babys und Erwachsene?


Zum vergeben:

2 trächtige Zwergen-Häsinnen - beide noch ca. 2 Wochen bis zum Werfen. Stell gleich noch Fotos von der anderen rein. Wichtig fänd ich einfach den verletzten Rammler, die anderen 5-6 schwarzen Rammler - weil die müssten sicher als erstes "dran glauben"! Judith und ich würden auch irgendwie schauen, dass wir sie kastrieren lassen könnten, je nachdem!

Junge haben sie: 3 Löwenkopf (davon 2 zum vergeben) allerdings erst 4 Wochen alt, 5 Stehöhrchen (das sind die, wo die grauen dabei sind). Von den Halbriesenbabies würden sie auch welche hergeben - aber wenn nicht, finden sies nicht so schlimm, weil sie sie ja eh "essen" Riesen sinds ca. 15, wobei 1 Weibchen grade erst geworfen hat und da haben sie noch nicht nachgesehen, wieviele dass es sind, weil sie sie in Ruhe lassen wollten!

Fotos von den Riesen und von den restlichen Nins kommen auch gleich!


glg Caro
___________________________________________________
..."Du kannst unmöglich alle retten, das hat doch keinen Sinn." Der Junge bückte
sich trotzdem, nahm den nächsten Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer.

"Aber für diesen Einen macht es den Unterschied!"

nach oben

#8

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:15
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

unfassbar



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#9

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:25
von Monty • ~helfendes Händchen~
| 3.055 Beiträge | 3055 Punkte

So wohnt eine Riesin mit ihren 8 Jungen - dass sind die, die am meisten Platz haben!



Eine andere Riesin mit 3 weitern Jungen, sind anscheinend erst 2 Wochen alt die Babies



Das ist die Riesin mit den frisch geworfenen Jungen:



Und das das andere trächtige Zwergenmäderl, auch eine Löwenkopfdame und ebenfalls zum Vergeben:



Das wäre so super, wenn die Helpline welche nehmen könnte! Und ansonsten: ich bin in nächster Zeit viel in Österreich unterwegs, Transportmöglichkeiten wären also vorhanden!!!


Ich habe einfach furchtbare Angst, dass sie wirklich unnötig (unnötig ist es natürlich auch bei Riesen, keine Frage!) mehrere schlachten, das darf einfach nicht sein!


glg Caro
___________________________________________________
..."Du kannst unmöglich alle retten, das hat doch keinen Sinn." Der Junge bückte
sich trotzdem, nahm den nächsten Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer.

"Aber für diesen Einen macht es den Unterschied!"

nach oben

#10

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:29
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar

ich hab draußen 2 Gehege frei, also für die beiden trächtigen Häsinnen, das muss ja schnell gehen, sonst ist es für den Transport zu spät

das verletzte Baby, wo ist das jetzt?

Muss Lisa fragen, was sie nehmen kann, sie hat momentan auch ihre Helpline-gehege frei, aber ich hab sie noch nicht erreicht

nach oben

#11

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:29
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar

mein Mann fährt am 30.3. nach Innsbruck und kann beim Heimfahren welche mitnehmen, aber für die trächtigen Häsinnen ist das zu spät

nach oben

#12

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 20:59
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar

wir haben das jetzt geklärt.

die zwei trächtigen Häsinnen werden auf Pflegestellen in Tirol untergebracht

die 2 Mamas mit je 3 und 5 Jungen kommen Anfang April zu mir ins Außengehege

und die 4 oder 5 schwarzen Rammler werden tierärztlich versorgt und kastriert und kommen vermutlich auf eine unserer Pflegestellen


nach oben

#13

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 21:08
von Sleepy • ~Kesses Schneckenhasi~
| 5.276 Beiträge | 5274 Punkte

find ich super, dass so schnell lösungen gefunden wurden


nach oben

#14

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 21:35
von Monty • ~helfendes Händchen~
| 3.055 Beiträge | 3055 Punkte

Ich kanns kaum glauben, wie schnell das geklärt wurde! Einfach unglaublich!!

Ich kann mich nur von Herzen bedanken! Birgit du bist klasse! Werd mich morgen um alles kümmern! Wir hören uns!

Mensch, ich bin grad richtig happy!!!


glg Caro
___________________________________________________
..."Du kannst unmöglich alle retten, das hat doch keinen Sinn." Der Junge bückte
sich trotzdem, nahm den nächsten Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer.

"Aber für diesen Einen macht es den Unterschied!"

nach oben

#15

RE: Großer Notfall im Zillertal (Tirol) ... brauche Hilfe!

in Not"fellchen" suchen ein Zuhause 21.03.2009 21:59
von Kaninchen-Helpline (gelöscht)
avatar

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22309 Themen und 1140077 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen