KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#16

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 26.01.2008 00:19
von Fenja • ~Transformerinchen~
| 10.157 Beiträge | 10157 Punkte

Ich glaub, solche rassen haben eine maulsperre - sobald sie zubeissen, bringen sie ne weile des maul nimma auf. hat meine mama mal erlebt. der hund war n dogo argentino und net auf aggression getrimmt - er hat den jagdterrier von nem bekannten in den oberschenkel gebissen und bis er loslassen konnte, hats ne weile gedauert. (die zwei hunde konnten sich absolut net leiden, wir mussten den jagdterrier im garten immer irgendwo anleinen, damit er net raufen geht.)


-------------------------------------------------------------------------------------
At the end of this day one shall stand, one shall fall (Optimus Prime - Transformers-Film)

nach oben

#17

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 26.01.2008 09:35
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

Nein Fenja, das stimmt nicht. Gibts genug wissenschaftliche Studien darüber!
"Maulsperre" ist eine Erfindung von Schreiberlingen!

Und gerade Jagdterrier - puh - mein Dad hat mir von dem Jagdterrier erzählt, den sein Vater hatte, der hatte mit halb weggerissenem Gesicht den Dachs noch aus dem Bau geholt und auch nicht losgelassen.


lg
Dia

nach oben

#18

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 26.01.2008 14:23
von Fenja • ~Transformerinchen~
| 10.157 Beiträge | 10157 Punkte

schön, jetzt weiss ich des auch, dass es die maulsperre net gibt.


-------------------------------------------------------------------------------------
At the end of this day one shall stand, one shall fall (Optimus Prime - Transformers-Film)

nach oben

#19

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 26.01.2008 19:38
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

lg
Dia

nach oben

#20

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 26.01.2008 19:54
von Fenja • ~Transformerinchen~
| 10.157 Beiträge | 10157 Punkte

ich lass mich gern eines besseren belehren :-)


-------------------------------------------------------------------------------------
At the end of this day one shall stand, one shall fall (Optimus Prime - Transformers-Film)

nach oben

#21

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 26.01.2008 19:54
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte


Das freut mich!


lg
Dia

nach oben

#22

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 26.01.2008 20:48
von Jassi • ~pandafahrninchen~
| 12.138 Beiträge | 12138 Punkte

wenn unser romeo "beute" (er hat leider schon 2 katzen geschnappt) in seinem maul hat, dann lässt er die auch nicht mehr los, er beißt sich richtig fest, deshalb darf er jetzt nicht mehr ohne leine laufen, weil die eine katze es leider nicht überlebt hat.


____________________________________________________
Viele Grüße von Jasmin mit Emma und Lines im Herzen

nach oben

#23

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 28.01.2008 16:27
von Bibi • Kuschelmonster
| 3.135 Beiträge | 3126 Punkte

Das hab ich noch gar nicht gehört. Ist ja echt schlimm.
Dennoch bin ich der Meinung kein Tier ist grundlos böse, es wird höchstens vom Menschen dazu gemacht.
Denn Tiere (Fleischfresser) haben zwar einen Jagdinstinkt und töten auch, aber sie töten um zu überleben. Und was ich unfair finde, dass Hunde, die einmal zugebissen haben, eingeschläftert werden, aber ein Mensch, der andere Menschen absichtlich ermordert hat, der darf leben.
LG


**************************************************
Liebe Grüsse auch von meinen KANINCHEN, meinen MEERIS, Ratten, Hamstern und Mäusen!
nach oben

#24

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 28.01.2008 18:57
von Jassi • ~pandafahrninchen~
| 12.138 Beiträge | 12138 Punkte

Zitat von Bibi
Das hab ich noch gar nicht gehört. Ist ja echt schlimm.
Dennoch bin ich der Meinung kein Tier ist grundlos böse, es wird höchstens vom Menschen dazu gemacht.
Denn Tiere (Fleischfresser) haben zwar einen Jagdinstinkt und töten auch, aber sie töten um zu überleben. Und was ich unfair finde, dass Hunde, die einmal zugebissen haben, eingeschläftert werden, aber ein Mensch, der andere Menschen absichtlich ermordert hat, der darf leben.
LG


wir haben romeo als welpen mit 4 monaten ausm tierheim geholt und da war er schon so, als baby hat er schon große hunde angegriffen, dann waren wir in der hundeschule, aber sobald man den platz verlassen hat, war er wieder der alte. er ist so super lieb aber fremden gegenüber und anderen tieren draußen unausstehlich und nicht einzuschätzen. aber eins steht fest, sollte er auf einen menschen losgehen,ohne grund und sich so wie bei der katze festbeißen, wird er eingeschläfert, weil dann hat er seine hemschwelle überwunden und macht das wieder.


____________________________________________________
Viele Grüße von Jasmin mit Emma und Lines im Herzen

nach oben

#25

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 28.01.2008 23:00
von evamareike • Mümmelchen
| 715 Beiträge | 715 Punkte
Zitat von Micha.
Ich finde es ist auch fahrlässig einfach zu einem Hund in den Zwinger zu gehen, den man nicht kennt und da mit einem Rechen herumzufummeln.
Man kann nie wissen, was das Tier durchgemacht hat und wie es reagiert.


Wieso glaubst du denn die Situation beurteilen zu können? Hast du Zusatzinfos? Vielleicht war es so, dass die Pflegerin ihn schon seit Jahren kennt und er einfach so "ausgetickt" ist. KLar, ist er nicht von Geburt an böse (Sind Menschen auch nicht), aber ich finde schon, dass es gerechtfertigt ist aggresive Tiere einzuschläfern (Oder ist es besser sie für immer wegzusperren?). Folglich bin ich auch dafür zB Kinderschänder lebenslänglich wegzusperren oder mit Todesstrafe zu bestrafen.
zuletzt bearbeitet 28.01.2008 23:01 | nach oben

#26

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 08:37
von Jassi • ~pandafahrninchen~
| 12.138 Beiträge | 12138 Punkte

Zitat von evamareike
Zitat von Micha.
Ich finde es ist auch fahrlässig einfach zu einem Hund in den Zwinger zu gehen, den man nicht kennt und da mit einem Rechen herumzufummeln.
Man kann nie wissen, was das Tier durchgemacht hat und wie es reagiert.


Wieso glaubst du denn die Situation beurteilen zu können? Hast du Zusatzinfos? Vielleicht war es so, dass die Pflegerin ihn schon seit Jahren kennt und er einfach so "ausgetickt" ist. KLar, ist er nicht von Geburt an böse (Sind Menschen auch nicht), aber ich finde schon, dass es gerechtfertigt ist aggresive Tiere einzuschläfern (Oder ist es besser sie für immer wegzusperren?). Folglich bin ich auch dafür zB Kinderschänder lebenslänglich wegzusperren oder mit Todesstrafe zu bestrafen.



so sehe ich das auch.


____________________________________________________
Viele Grüße von Jasmin mit Emma und Lines im Herzen

nach oben

#27

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 08:49
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

Zitat von evamareike
Zitat von Micha.
Ich finde es ist auch fahrlässig einfach zu einem Hund in den Zwinger zu gehen, den man nicht kennt und da mit einem Rechen herumzufummeln.
Man kann nie wissen, was das Tier durchgemacht hat und wie es reagiert.


Wieso glaubst du denn die Situation beurteilen zu können? Hast du Zusatzinfos? Vielleicht war es so, dass die Pflegerin ihn schon seit Jahren kennt und er einfach so "ausgetickt" ist. KLar, ist er nicht von Geburt an böse (Sind Menschen auch nicht), aber ich finde schon, dass es gerechtfertigt ist aggresive Tiere einzuschläfern (Oder ist es besser sie für immer wegzusperren?). Folglich bin ich auch dafür zB Kinderschänder lebenslänglich wegzusperren oder mit Todesstrafe zu bestrafen.


Der Hund war ganz neu im TH.
Weitere Details siehe oben.

Und ich habe nicht davon gesprochen einen derart aggressiven Hund, der einen Menschen halb todgebissen hat nicht einzuschläfern, sondern es werden bei uns auch Hunde eingeschläfert, die zb ein Kind beissen, nur weil es die Eltern erlauben, dass die Kinder auf dem Hund reiten, ihn an den Ohren ziehen und ihm sein Fressen wegnehmen etc.

Eltern, die ihren Kindern sowas erlauben gehören bestraft, nicht das Tier!
So ein Tier hätte niemals gebissen, wäre er nicht Monate, wenn nicht Jahre von dem Kind maltretiert worden.

Wenn du dieser Meinung bist, dann müsstest du auch viele viele Eltern, die ihre Kinder schlagen "aus dem Weg schaffen", denn die Gewalt fängt nicht bei Kinderschändern an, sondern in normalen Familien.

Menschen dürfen sich das alles erlauben, Tiere werden beiseite geschafft.

Jassi, deine Einstellung dem eigenen Hund gegenüber kann ich sowieso nicht verstehen (oder wem gehört der Hund).
Solche Situationen kann man beurteilen, nachdem sie passiert sind, nachdem man sich gefragt hat WARUM sie passiert sind.
Und wie man so ne pauschale Aussage treffen kann wie du versteh ich nicht.



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#28

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 08:56
von Jassi • ~pandafahrninchen~
| 12.138 Beiträge | 12138 Punkte

ja micha, gerade weils der eigene hund bzw. der meiner eltern, wir möchten die verantwortung dann nicht übernehmen, dass er das noch mal tut. ich müssen halt super aufpassen bei gassi gehen und sagen den leuten auch immer, das sie ihn nicht anfassen sollen, ich weiß nicht was er im TH für schreckliche erfahrungen gemacht haben muss, dass er so ist.

das mit dem einschläfern oder wegsperren mein ich natürlich nur, wenn das tier ohne grund sich in einen menschen verbeisst, also nicht wenn er vorher provoziert wurde oder so.


____________________________________________________
Viele Grüße von Jasmin mit Emma und Lines im Herzen

nach oben

#29

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 10:07
von Bibi • Kuschelmonster
| 3.135 Beiträge | 3126 Punkte

Zitat von Jassi
Zitat von Bibi
Das hab ich noch gar nicht gehört. Ist ja echt schlimm.
Dennoch bin ich der Meinung kein Tier ist grundlos böse, es wird höchstens vom Menschen dazu gemacht.
Denn Tiere (Fleischfresser) haben zwar einen Jagdinstinkt und töten auch, aber sie töten um zu überleben. Und was ich unfair finde, dass Hunde, die einmal zugebissen haben, eingeschläftert werden, aber ein Mensch, der andere Menschen absichtlich ermordert hat, der darf leben.
LG


wir haben romeo als welpen mit 4 monaten ausm tierheim geholt und da war er schon so, als baby hat er schon große hunde angegriffen, dann waren wir in der hundeschule, aber sobald man den platz verlassen hat, war er wieder der alte. er ist so super lieb aber fremden gegenüber und anderen tieren draußen unausstehlich und nicht einzuschätzen. aber eins steht fest, sollte er auf einen menschen losgehen,ohne grund und sich so wie bei der katze festbeißen, wird er eingeschläfert, weil dann hat er seine hemschwelle überwunden und macht das wieder.


Also dass er Fremden gegenüber misstrauisch ist, ist ja nichts ungewöhnliches. Wenn er ohne Grund auf andere losgeht, dann hat dies aber sicher auch eine Ursache, auch wenn du schreibst ihr habt ihn ganz jung bekommen. Vielleicht hat er in seinen ersten 4 Monaten schon schlechte Erfahrungen gemacht oder ist zu früh von seiner Mama weggenommen worden.
Und wenn ein Besitzer aber weiss, dass sein Hund eher angriffslustig ist, dann ist es auch die Verantwortung des Besitzers entsprechende Maßnahmen zu treffen und eben den Hund anzuleinen, etc.
LG


**************************************************
Liebe Grüsse auch von meinen KANINCHEN, meinen MEERIS, Ratten, Hamstern und Mäusen!
nach oben

#30

RE: Bullterrier attackiert Tierpflegerin im Tierheim

in Einmal richtig raunzen 29.01.2008 10:16
von Jassi • ~pandafahrninchen~
| 12.138 Beiträge | 12138 Punkte

siehe meinen letzen beitrag da steht alles drin.

zu früh von der mutter weg war er nicht, die war ja auch noch da, er ist im TH geboren.


____________________________________________________
Viele Grüße von Jasmin mit Emma und Lines im Herzen

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22309 Themen und 1140077 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen