KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE

#1

Häuschen

in Gehegeideen 02.07.2013 15:09
von Butterfly • Forenschlumpfinchen
| 131 Beiträge | 122 Punkte

So, ich bin's schon wieder!
Ich möchte meinen Kaninchen / Meerschweinen ein bisschen "meer" Abwechslung bieten, und suche nun geeignete (Spiel-/Beschäftigungs-)Sachen, für meine Lieblinge.
Ich schaue meistens bei den Katzensachen, da meine Kaninchen doch recht groß und "plüschig" sind (er sollte 2,1 kg haben und sie schwankt immer mal zwischen 1,6 und 1,8 kg - dürfte dann am Futter liegen ob viel Wurzelgemüse zb gefüttert wird). Sind also doch rechte "Propen" drum ist das meiste Kaninchenspielzeug und auch Häuschen nicht geeignet. Habe jetzt eine Röhre und ein Häuschen bei Zooplus gefunden, das könnte ihnen passen.
Habe aber eine Frage zu sogenannten "Katzenhäuschen".
Benutzen eure Kaninchen diese Versteck- und "Kletter"-Möglichkeiten?
Ich weiß, es ist von Tier zu Tier verschieden, aber wenn es z.B. selbst so ähnliche Sachen habt und die NIE benutzt werden, überlege ich es mir noch mit den Katzenhäuschen.
Hier 2 Teile, die ich lieb finde, bzw. das 2. ist bestimmt integrierfähiger und evtl auch praktischer. Man könnte innen eine Kiste reingeben zum Buddel oder es mit Decken auslegen.

Hier einmal die Links:

Katzenhaus
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzen...tzenhaus/203614

und das "Möbelstück"
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzen...tzenhaus/233232

Oder findet ihr, wäre das nur Geldverschwendung?

P.S. Ich habe mir nämlich schon ein Hundekörbchen zugelegt (ausreichend groß) mit weicher Decke drin und auch so ein "Wigwam" oder wie das heißt. Wird von den Kaninchen nicht genommen, drum bin ich im Wiegelwagel, ob ich's riskieren/probieren soll.
Aber vl ist ihnen das Zelt einfach zu klein und der Korb (da oben offen) zu "unsicher"?


Liebe Grüße und Küsse,
eure Dani

Zitat
Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit <J. W. von Goethe>

zuletzt bearbeitet 02.07.2013 15:18 | nach oben

#2

RE: Häuschen

in Gehegeideen 08.07.2013 12:35
von mo_vie • ~Fazer-razer~
| 130.732 Beiträge | 130104 Punkte

Hi,
so ein Katzenhaus (genau das gleiche, vielleicht nur farblich etwas anders) habe ich meinen 4en zu Weihnachten "geschenkt", Türchen vorne ausgebaut, weil sie sonst nicht reingegangen wären,
und die Treppe habe ich nicht montiert (Angst, dass sie mit den Pfoten hängenbleiben, sie springen sowieso rauf!).
Ich fand's super, nur leider musste einer der 4 (ich weiß wer ) das Haus überall anknabbern, vor allem die dünnen "Balkon"-Sprießerln, die Füße und sogar innen drin
Entsprechend sieht es jetzt aus....
Aber es wird gerne genützt.

Also wenn deine brav sind und nix anderes anknabbern als das, was sie dürfen, würde ich es kaufen



Getreide?? Fressen wir nicht! ... Wir lieben die getreidefreien Leckereien aus dem Pfötchen-Shop

nach oben

#3

RE: Häuschen

in Gehegeideen 29.07.2013 15:39
von Butterfly • Forenschlumpfinchen
| 131 Beiträge | 122 Punkte

Huhu! :)
Bevor ich das doch recht teure Katzenhaus kaufe, habe ich es mit diesem Häuschen hier probiert:

http://www.zooplus.de/shop/nager_kleinti...hen/holz/137420

Zusammenbau klappte super, aber ich habe die Heuraufe nicht montiert, jetzt haben die zwei - sind ja auch recht groß die beiden - genug Platz. Allerdings nutzen sie es nicht; weder zum drauf sitzen noch drinnen, habe ihnen - vor allem Bonny liebt es mit Decken zu spielen - manchmal zumindest - eine Windel reingegeben, damit das ganze intressanter wird. Das einzige was sie gemacht haben (auch ich weiß, wer's war gg) war, dass sie die Urinmatte, die ich reingelegt habe komplett zerwühlt haben und auf mein "Fetzerl" uriniert haben! Pfff... mit nix spielen die zwei "Deppen". Jetzt habe ich manche Versteckmöglichkeiten umgeräumt; unterm Bett sitzens manchmal da hab ich nun das Körbchen drunter geschoben, dann habens auch von oben den Schutz, den sie vielleicht brauchen, aber außer ein paar Bemmeln find ich in dem Körberl nie etwas auf.
Sie sitzen immer auf dem Teppich vor Couch unter Fernsehtisch (der ist recht niedrig, da passt Körberl nicht drunter) oder sonst auf dem Teppich, wo Sitzgarnitur+Speisetisch drauf steht (unter der Sitzbank ist eine lange Stoffröhre montiert, die benutzens auch nie; kann die Röhre aber sonst nirgens hintun, da sie eben aus Stoff ist, fällt sie schnell zusammen und ich muss sie links und rechts irgendwo festmachen, dass die Röhre halbwegs gespannt ist und nicht immer zusammenfällt, und das ist nur unter der Sitzbank möglich, da diese die richtige Länge hat.
Oder ich tausche mal das "Unter'm-Bett-Körbchen" mit der Röhre, sodass Körbchen in Esszimmer ist, und Röhre unterm Bett... Sonst weiß ich auch nicht weiter! Hab ja auch eine Art Zelt, das mögens ja auch nicht! pfffff....
Ich schau mal, wie das im Winter ist, vielleicht taugen ihnen da die Verstecksachen mehr; ansonsten können's "mich gern haben"! Pfff...
Aber vielleicht sind die beiden einfach nicht mehr so "verspielt" und es reicht ihnen das Häuschen im Stall, was auch als Rampe fürs obere Stockwerk und Liegefläche dient?!

Aber danke für die Rückmeldung; vielleicht erwische ich ja mal irgendwann ein Kaninchen, was ganz vernarrt nach den Häuschen und dem Körberl ist?!


Liebe Grüße und Küsse,
eure Dani

Zitat
Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit <J. W. von Goethe>

nach oben

#4

RE: Häuschen

in Gehegeideen 30.07.2013 11:04
von mo_vie • ~Fazer-razer~
| 130.732 Beiträge | 130104 Punkte

wenn sie das Häuschen nicht nützen, mach hinten oder seitlich, wo es eben passt, eine zweite Tür hinein.
Normalerweise nehmen sie es so besser an, weil sie bei nur einer Tür keine Fluchtmöglichkeit haben. Bei zwei hingegen, können sie notfalls "durch"... weißt was ich meine?

Mit Decken, Windeln etc. bitte vorsichtig sein, nicht dass sie Fasern davon verschlucken und diese den Magen/Darm verstopfen oder gar umschlingen, das kann tödlich enden!
Hast du zum Spielen schön Futterbälle probiert? Gibt's in groß, schon mit Apfelstücken gefüllt , oder ganz groß mit Heu und Ringelblumen ganz groß mit Heu, oder in klein zum selber füllen. (sind 3 Links)
Die dürfen sie auch zerlegen und fressen

meine 4 sind aber auch so: alles ist nur am Anfang interessant, gespielt wird eigentlich gar nicht...
(außer Paulchen jagen )



Getreide?? Fressen wir nicht! ... Wir lieben die getreidefreien Leckereien aus dem Pfötchen-Shop

nach oben

#5

RE: Häuschen

in Gehegeideen 01.08.2013 08:44
von silvie • Forenschlumpfinchen
| 204 Beiträge | 187 Punkte

Ich habe meinen beiden Wackelnasen Miraculix und Wumbie letztes Jahr diesen Abendteuerspielplatz von Trixie (große Ausführung) gekauft. Die "Burg" ist ihr ein und alles. Sie spielen, schlafen, kuscheln drinnen. Wumbie, meine Knusperliese hat diverse Eingänge ein bisschen umgebaut . Das heisst sie hat sie quasi noch vergrößert . Also ich würde diese Burg nicht mehr hergeben, das war bislang die beste Anschaffung für die beiden.
http://www.google.at/search?q=trixie+abe...iw=1600&bih=799
Dann haben die unter anderem noch so einen Rascheltunnel mit 3 Ausgängen! Den haben sie schon 2 Jahre und es wird immer noch gerne durchgeflitzt. Gibt es beim Fressnapf beim Katzenspielzeug. Ansonsten nehmen sie gerne Kartonhäuschen, die ich selber gestalte und immer wieder andere Ein- und Ausgänge bzw. Höhen anbiete.
Ein Häuschen, mit nur einem Eingang nehmen die meisten nicht an, da Kaninchen Fluchttiere sind und immer mindestens 2 Ausgänge brauchen um rasch abhauen zu können. Es ist auch nicht ungefährlich, wenn eines drinnen sitzt und das andere auch hineinwill. Das eine aber nicht wegkann, weil eben nur ein Ausgang da ist. Da kann es schon mal zu bösen Rangeleien kommen.
So, dann viel Spass beim Kaufen. Eure Silvie

nach oben

#6

RE: Häuschen

in Gehegeideen 02.08.2013 21:07
von Hoppeline • Schlappöhrchen
| 280 Beiträge | 280 Punkte

Deine Ausführungen sind super, werde mir die Burg gleich ansehen!

Find ich super!

nach oben

#7

RE: Häuschen

in Gehegeideen 10.08.2013 12:10
von Butterfly • Forenschlumpfinchen
| 131 Beiträge | 122 Punkte

Hallo Ihr Lieben!
Danke für die vielen Tipps! Die Burg kenne ich, finde ich persönlich auch super, nur habe ich 1. Bedenken, ob sie genutzt wird, und 2. wegen Platz (wüsste nicht, wohin ich das doch recht große Trumm stellen soll?! Geht sich mit dem Schnitt und der Größe meiner Wohnung nicht aus, und Möbel etc habe ich ja auch und mit dem Staubsauger möchte man ja auch noch überall durchkommen ;) )
Also meine Bonny verwendet mein gekauftes Hauserl doch; Popsch liegt im Hausi und Kopf schaut außi! :D Aber vielleicht nehme ich wirklich einfach die eine schmale Seitenwand weg, als zweiten Ein-/Ausgang; das ist eine gute Idee; danke!
Und keine Sorge mo_vie: das sind so Baby-Urindecken, dh. es gibt da kein Verschlucken oder Einatmen von Fasern, da so Art Microfaser, also ganz glattes Gewebe. Auch habe ich das Häuschen so auf den Rändern drauf gestellt, dass Kaninchen die Ränder nicht anfressen kann. Solche Decken habe ich überall dort liegen, wo sie viel liegen, da ich Holzböden habe, und die durch den Urin mit der Zeit aufquellen, da meine beiden gerne mal zertrampelten Kot oder Urin auf IHREN Revieren verteilen. Generell sind meine 2 aber "brave" Kaninchen, die Nagen eigentlich nix an; außer am Anfang als ich Bonny bekam, hat sie mein Staubsaugerkabel angenagt, vermutlich weil sie - noch immer - Angst vor dem hat bzw. den nicht leiden kann?! Aber da pass ich einfach beim Käfig /sauber machen immer gut auf, da ich ihn da länger brauche, dass sie nicht dazu kommt, bzw. rolle Kabel wieder ein, wenn ich ihn erst bisserl später wieder brauche.

Meinen alten Stofftunnel (der "speziell" für Kaninchen, aber immer eingefallen ist... -.- ) habe ich nun gegen eine für Katzen ausgetauscht. Die hat 3 Röhren und sogar noch in der Mitte, wo sich die 3 Röhren treffen, einen 4 Ausgang, den sie noch nicht gefunden haben. Der Katzentunnel ist wesentlich stabiler, da ein Draht spiralförmig entlang des ganzen Tunnels geht und größer, als der für Kleintiere bzw. für Kaninchen.

Auch habe ich letztens bemerkt, dass eine Bürste für Katzen /Hunde aus Naturhaar mit Holzgriff, um 2/3 weniger kostet, als eine in der Kaninchen-/Kleintierabteilung die nur aus Plastik besteht und nur so dünne Drahtborsten ohne den Gummischutz oder Plastiknoppen an den Enden der Borsten; glauben auch, ich bin doof; nicht mit mir! ^^

Wenn ich umziehe und eine größere Wohnung habe bzw. es sich dann platzmäßig ausgeht, hole ich mir diese Burg auch noch und so ein Katzenhäuschen!

So Metall-Gestell-Bälle habe ich, sowohl für Kaninchen als auch für die Schweinchen, da fülle ich dann Salat ein, das hängt jeweils an der Decke des Stalls und baumelt dann so hin und her. So Metallspiese wo man Futter draufsteckt habe ich auch, auch jeweils für Meeris und Bunny, auch jeweils baumelnd montiert.

Nur in letzter Zeit nicht wirklich genutzt, weil ich im Futterschüsserl besser kontrollieren kann, wer wieviel futtert (wegen der Würmer die Teddy "heim gezaht" hat).

Sonst gibt's eben den mehrstöckigen Stall, wo sie erhöht sitzen können, auf einer Etage habe ich so eine Aqua-Cool-Matte liegen, da liegen und sitzen die beiden jetzt im Sommer sehr gerne darauf, dann eben das Hundekörberl; aber sie liegen dann meistens eh am Teppich rum.

Einen Kratzbaum habe ich mir gedacht, könnte ich ihnen auch mal kaufen, da besonders bzw. nur Teddy gerne erhöht sitzt (springt immer auf meine Tische und wirft alles runter, der böse Bub gg); aber bisher noch nicht's so passendes gefunden, bzw. war er mir dann einfach zu teuer. Auf willhaben oder so gibts dann meistens auch nur so rießige und von dort möchte ich dann auch irgendwie keinen, der nach Katze oder so riecht, und ich ja auch nicht weiß, was für Krankheiten und Keime die Tiere hatten und dort hinterlassen haben. Muss halt noch genau schauen, hätte nämlich gerne einen der 2 Etagen hat, die aber bisserl versetzt sind, und nicht übereinander liegen, da es ja doch ein Kaninchen und keine Katze ist!

Sonst biete ich manchmal eben so Geduldspiele an, wo man zb Würfel in einem Schieber mittels Seil aus dem Schieber ziehen muss und in dem Würfel sind dann Leckereien. Habe ich beim Zoo&Co gekauft. Auch gibt es so ein ähnliches Spiel für Anfänger (bzw. "Deppen" ;D ), das hatte ich zuerst, weil ich nicht wusste, ob sie es verstehen: Das ist ein Brett mit Einkerbungen, darin gibt man Leckerein rein, drauf legt man dann Kugeln und die Tiere müssen diese dann wegstubsen, damit sie an die "Naschereien" kommen. Alle diese Spielsachen sind natürlich aus unbehandeltem Holz. Und es wird damit ausgiebig gespielt.

Oder ab und an, wenn es mich freut: verbrauchte Klopapierrolle, was leckeres einfüllen, die Enden dick mit Heu zustopfen und sie geben auch wieder 15 Minuten ruhe!

Vl möchte ja der eine oder andere was ausprobieren! :)


Liebe Grüße und Küsse,
eure Dani

Zitat
Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit <J. W. von Goethe>

nach oben



Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22398 Themen und 1140353 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen