KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#3871

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 25.12.2009 08:57
von supernova • ~Rockerbunny~
| 7.233 Beiträge | 7233 Punkte

Zitat von schnufflon78
Wer will eine kranke Frau?
Ein liebevoller Mann, der ihr das Leben ein bißchen sonniger machen will. Und glaub mir, die gibt es. Wer will sich mit mir abgeben, wenn ich mal ein Pflegefall bin? Der Richtige. That´s it.
Biggi, verlier nicht den Mut. Ich kenne das selbst. Deine Gedanken gestalten dein Leben mit - und ein schönes, friedliches Leben hast du doch verdient und das willst du doch auch, oder nicht? Was uns nicht umbringt, macht uns härter. Wir Weibis sind zäh, uns bekommen weder Männer noch Krankheiten in die Knie. Ganz sicher.






@biggi

Bitte gib nicht biggi!

Es gibt sicher einen Mann da draussen, der Dich lieben wird egal ob du krank bist oder nicht!
Gib bitte die Hoffnung nicht auf!
Das Glück hat Dich nicht verlassen!
Und der Richtige für Dich steht sicher bald vor Dir!


____________________________________________________
Glg Silvia, Jessie und Jamie RIP 13.10.2011

zuletzt bearbeitet 25.12.2009 08:57 | nach oben

#3872

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 25.12.2009 13:23
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

Zitat von Lexa7
Menno biggi
Männer sind Schweine....

Und wenns sein sollte und du im Notfall nen Platz für deine Ninis brauchst, ich hol sie!
Wäre doch gelacht, wenn wir zu keiner Lösung kommen würden


... das haben Dia und ich auch schon angeboten ....



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#3873

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 02:39
von biggi • ~Stehohrgruftihasipupsi~
| 6.644 Beiträge | 6644 Punkte

ihr seid echt süss

der richtige wird sich kaum versehentlich in meine wohnung schleichen


aber wegen den hasis könnte sich ne lösung anbahnen.
meine freundin(ehemalige nachbarin) hat an heiligabend gemeint,
dass sie es nicht zulässt,dass gizmo bei fremden landet.
(zu sternchen hat sie kaum bezug,weil sie da schon ausgezogen war)
sie würde die beiden auf jeden fall zu sich nehmen und es versuchen.
das wäre natürlich ganz toll!
wenn sie das nächste mal kommt,
dann geb ich ihr das passwort vom forum,
geb ihr die internet seiten,die ansprechpartner,...
damit sie dann,wenns mal i r g e n d w a n n so weit ist,
nach hilfe und unterstützung fragen kann.

mit carolinchen hat sie damals genug erfahrung sammeln können.
das einzige problem könnten ihre katzen sein,
wobei sternchen und gizmo ja "unsere" miezies gewohnt sind.
aber ihre miezen sind halt totale schisser.
damals haben 2 je 6kg katzen angst vor einem 2,5kg hasi gehabt


nur frei könnten sie bei sandra halt nicht leben.
aber ich denke das könnten sie bei den wenigsten,
wenn ihr sie vermitteln würdet.
sie bräuchte dann halt von euch praktische tipps für ein gehege,...
und wenns nicht klappen würde,
dann bräuchte sie euch tatsächlich zum abholen/vermitteln

aber meine grösste sorge ist auf jeden fall kleiner geworden.


jetzt kann ich mich auf mich besinnen,
zur ruhe kommen
und mein leben neu organisieren.
ich weiss,dass ich nicht ganz alleine bin!
ich muss nur lernen,um hilfe zu bitten.
das hab ich bisher noch nie getan.
hab mich immer selbst durchgekämpft
und halt daniel an meiner seite gehabt.
in der letzten zeit allerdings eh nimmer.



carolinchen im herzen

nach oben

#3874

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 13:05
von kleinerHase (gelöscht)
avatar

Oh mein Gott, Biggi, hab das gar nicht mitbekommen! Das tut mir so furchtbar leid! Hab einen richtigen Kropf im Hals! Was für ein A....loch! Aber gut, schimpfen hilft da jetzt auch nicht weiter! Ich bin genauso wie du und mach mir ständig Gedanken darüber, was ist wenn mein Freund geht oder so. Was wird aus den Nins?

Aber bei dir ist es eingetroffen und noch viel, viel schlimmer! Leider hab ich nicht mitbekommen, welche Krankheit du hast oder wie es dir damit momentan geht,... (heilbar,...) Würde mich freuen, wenn mir jemand was dazu sagen könnte, wenn das OK ist!

Liebe Biggi, bitte sei stark und gib nicht auf! Du bist eine so starke Frau, du schaffst das! Denk an deine Süssen! Dein Ex hat dich echt nicht verdient! Jetzt musst du ihm erst recht zeigen, wie stark und toll du bist und dass du das alles schaffst, BITTE!!!

nach oben

#3875

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 13:33
von supernova • ~Rockerbunny~
| 7.233 Beiträge | 7233 Punkte

Zitat von kleinerHase
Oh mein Gott, Biggi, hab das gar nicht mitbekommen! Das tut mir so furchtbar leid! Hab einen richtigen Kropf im Hals! Was für ein A....loch! Aber gut, schimpfen hilft da jetzt auch nicht weiter! Ich bin genauso wie du und mach mir ständig Gedanken darüber, was ist wenn mein Freund geht oder so. Was wird aus den Nins?
Aber bei dir ist es eingetroffen und noch viel, viel schlimmer! Leider hab ich nicht mitbekommen, welche Krankheit du hast oder wie es dir damit momentan geht,... (heilbar,...) Würde mich freuen, wenn mir jemand was dazu sagen könnte, wenn das OK ist!
Liebe Biggi, bitte sei stark und gib nicht auf! Du bist eine so starke Frau, du schaffst das! Denk an deine Süssen! Dein Ex hat dich echt nicht verdient! Jetzt musst du ihm erst recht zeigen, wie stark und toll du bist und dass du das alles schaffst, BITTE!!!




Da geb ich Dir total recht!

Grad jetzt ist es wichtig stark zu sein!


____________________________________________________
Glg Silvia, Jessie und Jamie RIP 13.10.2011

nach oben

#3876

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 18:19
von mmchen • ~Paragraphenbunny~
| 27.937 Beiträge | 27933 Punkte

Biggi, ich bin mir sicher, für die Hasen wird sich eine Lösung finden - hier wurde dir ja auch Hilfe angeboten, wenn sie im Notfall zu deiner Freundin könnten, wäre das sicher auch nicht schlecht. Auch sie würde über das Forum unterstützt werden, wenn sie Fragen hat. Aber ich hoff ja mal, dazu wird es nicht so bald kommen.

Tut mir wirklich leid, dass dein Freund dich so mies behandelt hat... das muss wirklich hart sein, nach so langer Zeit und dann noch kurz vor Weihnachten.
Andererseits hast du ja auch geschrieben, dass er zuletzt eh nicht wirklich für dich da war. Da bist du auch alleine klargekommen - also brauchst du ihn nicht. Du bist auch ohne ihn stark. Und alleine bist du auch nicht... zu Weihnachten haben deine Freunde an dich gedacht und Sternchen und Gismo sind sowieso bei dir!


nach oben

#3877

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 18:36
von Isa • ~Fellnase deluxe~
| 17.392 Beiträge | 17392 Punkte

@biggi...

mein mann hatte sich letztes jahr auch mal kurzfristig von mir getrennt... aus heiterem himmel, wie es mir schien...

zu diesem zeitpunkt war ich arbeitslos, bin z. T. aufgrund einer krankheit sehr dick... entsprechend kamen bei mir ähnliche zukunftsängste hoch, wie bei dir.

natürlich kann man das längst nicht mit dem vergleichen, was du krankheitsmäßig durchmachen musst.

aber ich habe mir damals bei meinem arzt hilfe geholt. durch diese ängste, die ich hatte, war ich unfähig, irgendwas zu tun... er hat mir dann meine "geliebten" rosa pillen verschrieben. zum glück brauchte ich diese nur eine woche, sie machen ziemlich schnell abhängig.

aber was ich meine ist, wenns zu schlimm ist, lass dir ruhig medis geben. auf die paar pillen kommts nicht an... aber pass auf, sie machen süchtig...

ich drück dir auf jeden fall die daumen, dass du die nächste zeit gut überstehst!

(ach so... nach einer woche kam meiner übrigens zurück... geleutert...)


Liebe Grüße von

Isa und Ihren Herzhasen

Immer im Herzen: Paul, Seppi, Oskar, Leni und Emmi

nach oben

#3878

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 19:38
von biggi • ~Stehohrgruftihasipupsi~
| 6.644 Beiträge | 6644 Punkte

Zitat von Isa
aber was ich meine ist, wenns zu schlimm ist, lass dir ruhig medis geben. auf die paar pillen kommts nicht an... aber pass auf, sie machen süchtig...
ich drück dir auf jeden fall die daumen, dass du die nächste zeit gut überstehst!
(ach so... nach einer woche kam meiner übrigens zurück... geleutert...)


pillen hab ich noch nie genommen und werde nie welche nehmen!
was ich nach hasis tod genommen hab,waren glaub ich johanniskrautkapseln.
irgendwas pflanzliches fällt meinem arzt am dienstag sicher ein.

Zitat von mmchen
Andererseits hast du ja auch geschrieben, dass er zuletzt eh nicht wirklich für dich da war. Da bist du auch alleine klargekommen - also brauchst du ihn nicht. Du bist auch ohne ihn stark. Und alleine bist du auch nicht... zu Weihnachten haben deine Freunde an dich gedacht und Sternchen und Gismo sind sowieso bei dir!


ja,er hat sich seit ca 1 jahr immer mehr zurückgezogen.
im grunde genommen hab ich mich ein jahr lang durchgekämpft,
vor allem aber ein jahr lang mit warten verbracht.
natürlich hab ich freunde,
nur leider sind die alle weit weg.
und das ist halt schon was anderes als ein partner.
der einen mal in arm nimmt.
das fehlt mir schon sehr!
er kam normalerweise jeden 2.tag vorbei.
wir haben täglich ne email oder ems geschrieben.
wenn er nicht kam,hat er angerufen.

klar fehlt mir das schon länger!
nur hatte ich da ja die hoffnung,dass es wieder so wird,
dass er nur keine zeit hat,wie er ja immer betont hat.
jetzt ists endgültig.jetzt muss ich damit umgehen,
alleine da zu stehen.
jetzt fühl ich mich sehr,sehr einsam.

sind ja auch so viele kleinigkeiten.
zbsp ist mir gestern in der küche ne glühbirne (deckenleuchte) rausgeknallt.
muss jetzt bis mitte januar warten,
bis mein kumpel wieder arbeitet und mir die birne wechselt.
ich selbst kann nicht auf die leiter stehen,das wäre lebensgefährlich.
wirklich nur eines von hunderten kleinen beispielen.


Zitat von kleinerHase
Leider hab ich nicht mitbekommen, welche Krankheit du hast oder wie es dir damit momentan geht,... (heilbar,...) Würde mich freuen, wenn mir jemand was dazu sagen könnte, wenn das OK ist!


weil das sehr ausführlich erklärt weden muss,
um die zusammenhänge zu verstehen. . .und mir das grad zu viel ist,
kopier ich grad mal den text,den ich hier mal irgendwann geschrieben hab.
verbrennung (4)


Zitat von biggi
Ich war schon als kind immer kränklich-meistens virusinfektionen.
und immer schon sehr schlank!
Allergien und hautprobleme,heuschnupfen hatte ich auch.
Mit 16 hatte ich mein 1.magengeschwür.
Seitdem muss ich spätestens 20 min nach dem essen aufs klo.(durchfall)

Während meiner umschulung 1989/90 ist dann aufgefallen,dass ich ca 1/3 der zeit wegen krankheit
(immer virusinfektionen) gefehlt hab.
Mein hausarzt hat einen hiv test gemacht
1985 hatte ich einen schweren motorradunfall.
Ich bekam damals 6ltr bluttransfussion
Das war im mai-erst ab okt. wurden die blutkonserven auf hiv geprüft.
Es hätte also sein können!
Der test war negativ.
Dann kam der verdacht auf knochenmarkskrebs.
Ich wurde in die uniklinik tübingen eingewiesen,
bekam knochenmarkspunktion-negativ.
Sie haben mich 4 wochen lang durchgescheckt.
Ich wurde mit der diagnose „ALPHA 1 ANTITRYPSIN-MANGEL“ genotyp ZZ
und „ANTIKÖRPERMANGELSYNDROM“ entlassen.
Erklärt hat man mir nichts.
Nebenbei wurde eine 6-fach-schnelle verdauung und eine leberzirrose festgestellt.

Mein hausarzt hat rücksprache mit tübingen gehalten,kam aber nicht viel bei raus.
Er hat mir erklärt,es handelt sich um eine immunschwäche-mehr nicht.
Ich hab 3 mal gammaglobulin als infussion gekriegt. Und bekam neurodermitis.
Toll…krank war ich weiterhin.
Und es ging immer mehr bergab.
Auch eigenblutbehandlungen brachten gar nichts.

Ich nahm im lauf der jahre schleichend ab,bekam einen gallenstein,…
ich war mittlerweile immer entweder arbeitsunfähig oder halt nach 1,5 jahren arbeitslos,
weil man ja dann von der krankenkasse „ausgesteuert“wird.
Ich hab nach meiner umschulung grad mal 6 monate gearbeitet.
1 jahr später hatte ich unterleibskrebs.
Gebärmuttermundkrebs (konisation) und zysten am rechten eierstock und eileiter (laproskopie)
Wieder 1 jahr später ne frühgeburt (notkaiserschnitt) im 6.monat.
Das mädchen starb 4 stunden nach der geburt.

Ich hatte zwar manchmal asthma und atemnot,
aber ich dachte,es käme von meiner pollen- und hausstauballergie.

Vor 10 jahren kam ich in kur nach bad rappenau in eine internistische klinik.
Beim abschlussgespräch hat mich der prof gefragt,warum ich immer noch rauche???
Als ich nicht so reagiert hab,wie er es wohl erwartet hat, da legte er los.
Er hat mir meine krankheit erklärt! Nach 11 jahren erfuhr ich,was ich habe!

Die immumschwäche,die ist nur ein teil meines „alpha1 antitrypsin mangels“.
Ich hätte ein lungenemphysem!
Schon auf beiden lungenflügeln je 1/3 kaputt!!! (mittlerweile je über die hälfte)

Mir fehlt ein eiweissstoff,der die organe schützt!

Meine lunge war schon zu einem drittel kaputt.
Magen/darm trakt sowieso-deshalb ja auch die zu schnelle verdauung
und die stetige gewichtsabnahme.
Meine leber war schon mit zirrose angefressen.
Meine hautprobleme wurden immer schlimmer.
Der gallenstein ist eine folge der kaputten leber.
Nur nieren und herz waren zu der zeit noch in ordnung!

Wieder daheim überwies mich mein hausarzt sofort in eine lungenfachklinik nach essen.
Hier die weitere aufkärung.
Die krankheit ist genetisch bedingt (erklär ich gleich).
Sie ist absolut unheilbar!
Es gab zu der zeit in deutschland nur 11 menschen,die darunter leiden!
Die patienten erreichen oft nicht das 40.lebensjahr!

Zu der zeit gab es auch nur englische seiten im internet über diese krankheit.
Der prof (dr.koniezko)in essen war der 1.deutsche arzt,
der sich mit dieser krankheit auseinander gesetzt hat
und sie vor allem auch bekannt gemacht hat.
(selbst heute wissen viele ärzte nicht,was es ist!
das sind dann die,die es bei mir als copd bezeichnen).

Ich werde entweder irgendwann qualvoll ersticken…
oder bedingt durch die lunge an rechter herzkammerschwäche sterben!

Meine gedanken-wann? Warum? Woher?...

Und daniel,mein freund. Kann er damit umgehen? Aber er hielt und hält zu mir!
Er kann besser damit umgehen als ich!
Wenn’s mir gut ging,hab ich es komplett verdrängt…aber wenn’s mir schlecht geht,
was immer öfter ist,dann resignier ich.
Und manchmal hatte ich angst. Immer wenn ich „richtig“ krank war oder bin.

Ich bin seitdem in rente. Ich bin auch zu 100 % schwerstbehindert.
Und war lange beim lungenfacharzt in behandlung.
Seit 3 ½ jahren ist mein herz geschwächt und vergössert!

Von der krankheit gibt’s verschiedene typen (genotypen). Ich bin ZZ.
Das ist das unheilbare,tödliche,wo alle organe betroffen sind.
Es gibt auch „harmlosere“,wo nur lunge, oder nur leber krank sind.

Meine eltern haben die krankheit in der form nicht
Mein vater hatte leberzirrose.
Meine mutter allergien,heuschnupfen,atemprobleme und hautprobleme.alles minimal!
Nur die kombination von der leberseite (vater)
und der lungenseite (mutti-haut,allergien,…zählen zur lunge seite)
führen eben zu dieser tödlichen unheilbaren form der krankheit!

Ich bin jetzt fast 46 jahre alt.
Bin 169 gross und wiege grad noch 34 kg!
Ich hab asthma, bin schwach und zittrig,…

ich hab auch immer wieder schüttelfrost,gliederschmerzen,…grippeähnliche sympthome.

Im oktober vor 4 jahren hatte ich ne schlimmer grippe.
Dadurch kams zu atemspastiken und erstickungähnlicher atemnot.
Ich kam mit dem notarztwagen und sauerstoff ins krankenhaus.
Es war eine kaum zu bekämpfende lungenentzündung!
Kurz vorm luftröhrenschnitt…
(die nächste könnte wohl tödlich enden)
Nach 2 wochen durft ich heim.
Mit sauerstoffgerät.
Seitdem ist nichts mehr wie es mal war.
Ich bekomm bei der kleinsten bewegung atemnot.
Trotz 4 asthmasprays,sauerstoffgerät und ab und zu atemtherapie.
bin nur noch schwach und zittrig.

Mein arzt meint,es war ein totalzusammenbruch der lunge.
Bis zu diesem tag war ich noch jeden samstag in der rockdisco,war in kneipen,
auf konzerten,am baggersee,bei freunden,im biergarten,...
und heute sitz ich daheim-wie eine alte frau. . .
dabei bin ich innerlich doch noch so jung!!

Und immer die frage-wie lang hab ich noch?
Meine blutwerte sind alle schlecht.
Meine organe hatten vor 6jahren das „alter“ eines 60jährigen!

Es sollte noch untersucht werden (ct...),
ob man evtl die jeweils kaputtesten teile der lunge abtrennen kann (reduktions-op).
Ich hatte vor 4 jahren nur 1,6 ltr lungenvolumen!
Dadurch würd vielleicht die atemnot etwas gemindert...
Aber es ist schon zu viel vom emphysem betroffen.
Ansonsten bleibt nur ne lungentransplantation...
aber,da mein herz ja mittlerweile schon geschwächt und vergrössert ist,
ists halt ein riesenrisiko und das sollte erst "kurz vor knapp" gewagt werden.
Noch bin ich nicht so weit. Ich hab angst.
Ich setz nicht mein doch noch halbwegs "lebenswertes" leben aufs spiel.
Aber wann ist das? Wenn ich mal soweit bin,dass ich es vielleicht doch wollte,könnte es zu spät sein.
Die wartezeit beträgt etwa 1-1 ½ jahre.

Zuhause hab ich ein sauerstoffgerät.
Der alltag ist mühselig und anstrengend.
Das sauerstoffgerät bzw der schlauch ist nervig,es behindert.
Man bleibt überall hängen,stolpert drüber,reisst sich fast die ohren weg,…
der schlauch ist einfach immer im weg.
Für unterwegs hab ich nen sauerstoffrucksack-
damit kann ich dann wenigstens für knapp 1 1/2 std auch mal aus dem haus gehen.
Was ich aber nur in notfällen tu-also zum arzt oder ta,
weil es einfach alles mühselig und anstrengend ist
und ich mittlerweile viel zu schwach bin.
Das teil wiegt etwa 5 kg! ich 34kg.

Seit ich am sauerstoffgerät häng,bekomme ich infusionen.
Prolastin. Das ist der eiweissstoff,der mir fehlt,aus fremdblut gewonnen.
Hätte man vor jaaahren gewusst,wie man die krankheit „behandelt“,
dann hätten die infusionen helfen können.
Sie können nicht heilen.
Aber sie können die weitere zerstörung der lunge verzögern.
Heute gibt’s nichts mehr zu verzögern…damals schon….


Jetzt hab ich seit einer weile schlimme herzrythmusstörungen.
Ein paarmal hatte ich sogar nen aussetzer!!
So schlimm,dass ich freiwillig zum kardiologen/internist ging!
Ich war seit über 2 jahren nicht mehr.
Damals war mein herz schon vergrössert und der herzdruck war erhöht.
Hängt natürlich mit der kaputten lunge zusammen.
Es hiess ja auch immer,ich würde irgendwann ersticken
Oder an rechtherzkammerschwäche sterben.

Mein herz ist natürlich etwas mehr vergrösster als vor 2 jahren
Und auch der druck ist höher. (hab die berichte von damals mitgenommen)
Aber nicht in dem masse,wie er,mein hausarzt oder ich es befürchtet haben.
Irgendwas wichtiges (weiss nicht was) konnte er aber nicht erkennen .
Dazu müsse ich kathederisiert werden,was er aber in meinem fall ablehnt.

Der hammer war,dass ich jedes mal nen blutdruck von 165 zu irgendwas hatte!!
Früher nur allerhöchstens 120!
Mein puls lag bei 120. ist aber normal,hab ich schon immer.

Dann bekam ich ein langzeit ekg und blut wurde abgenommen.
Beim ultraschall kann man irgend eine veränderung erst ab stufe 2 erkennen.
Aber im blut kann mans schon bei stufe 1 erkennen!!
Dieser herzwert war in ordnung.
Beim langzeit ekg bestätigte es sich,dass mein herz bei der kleinsten körperlichen belastung rast,
als würd ich ein wettrennen machen!

Der kardiologe meint,mein blutdruck MUSS gesenkt werden,er sei auf dauer lebensbedrohlich!
Aber
Er traut sich das nicht,weil dann wieder die lunge drunter leiden könnte.
Ich solle zum lungenfacharzt oder am besten gleich in eine klinik gehen. . .

Jetzt muss ich erst mal mit meinem hausarzt sprechen,wie es weiter gehen soll. . .
Im moment wiege ich nur noch 34 kg!

Ach ja beim letzten ultraschall wurde am rechten eierstock eine zyste festgestellt,
sie aber anscheinend (?) jetzt wieder weg sei. . .ich hoffe es!!



sorry,war jetzt etas viel.
aber wollts nimmer umschreiben oder kürzen



ich hab mittlerweile antrag auf pflegestufe gestellt,
danmit mit essen auf rädern und ne haushaltshilfe zusteht.
ich schaff zwar alles noch irgendwie,
aber ich gehe daran kaputt,es zehrt einfach zu sehr.
im grunde genommen kann ichs nicht mehr.



carolinchen im herzen

nach oben

#3879

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 19:59
von mmchen • ~Paragraphenbunny~
| 27.937 Beiträge | 27933 Punkte

Mir ist schon klar, dass Freunde was anderes sind als ein Partner.
Nur ein Partner, der nicht mehr für dich da ist, nützt dir auch nichts...

Ich denke, das mit der Pflegestufe und der Haushaltshilfe ist eine gute Idee, das wird dir den Alltag etwas leichter machen


nach oben

#3880

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 20:37
von supernova • ~Rockerbunny~
| 7.233 Beiträge | 7233 Punkte

Meine Tante hat mir grad eine SMS geschrieben!

Sie möchte mir die Pferde unter der Bedienung, dass Sie bis zu deren Lebensende bei Ihr stehen bleiben, schenken!

Genau das ist der Haken!
Sie will mich nur wieder an Sie binden!
Aber bei der Bedienung pfeif ich lieber auf die Pferde!
So sehr ich Sie mir auch wünsche!
Wollte die Pferde die mir gehören, dann auch zu mir mitnehmen und nicht immer 25km hin und 25km zurück fahren müssen um zu meine Pferde zu kommen!
Das kann ich mir auf Dauer nie leisten!


____________________________________________________
Glg Silvia, Jessie und Jamie RIP 13.10.2011

zuletzt bearbeitet 27.12.2009 20:38 | nach oben

#3881

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 27.12.2009 20:45
von biggi • ~Stehohrgruftihasipupsi~
| 6.644 Beiträge | 6644 Punkte

Zitat von mmchen
Nur ein Partner, der nicht mehr für dich da ist, nützt dir auch nichts...


ja,das ist leider richtig.



carolinchen im herzen

nach oben

#3882

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 28.12.2009 07:54
von Gisi • Schpämninchen
| 1.806 Beiträge | 1806 Punkte

@biggi
ich find es bewundernswert wie du dein leben meisterst. ich glaub ich könnte das nicht und wäre nicht so stark wie du.


zuletzt bearbeitet 28.12.2009 07:54 | nach oben

#3883

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 28.12.2009 11:34
von Doris • KANINCHEN-HELPLINE | 24.627 Beiträge | 21874 Punkte

Also ich schwörs euch, ich könnt grad voll auszuckn!!!!!!!!!!!!!!!


Sagen doch unsere Chefs letzte Woche, wir brauchen diese Woche immer nur einer kommen und der nur bis 12 ... und jetzt?!?!? Sagens sie kommen nachn Essen nochmal her und dann kann ich auch SCHON gehen, so um 2 herum!!! Wie witzig!!!!!!!!!!!!


zuletzt bearbeitet 28.12.2009 11:34 | nach oben

#3884

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 28.12.2009 11:41
von mo_vie • ~Fazer-razer~
| 130.732 Beiträge | 130104 Punkte


Getreide?? Fressen wir nicht! ... Wir lieben die getreidefreien Leckereien aus dem Pfötchen-Shop

nach oben

#3885

RE: Aggressionsthread

in Einmal richtig raunzen 29.12.2009 19:40
von tina 79 • ~Quasselstrippe~
| 2.151 Beiträge | 1301 Punkte

hab seit gestern eine geschwollene Backe, einen richtigen "Abszessknubbel" sozusagen.

Die Zähne und das Kiefer tun ja nicht weh, aber das ganze linke Gesicht

War beim Zahnarzt (Vertretung), der Weisheitszahn muss raus

Und ich hab so Angst vor Zahnärzten, selbst beim bohren bin ich schon halb gestorben

Nehm jetzt AB und ab 7. wenn mein Zahnarzt wieder da ist, soll er raus

So ein Mist, ich wollte doch weise sein

Weiss jemand ob das sehr weh tut????

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22309 Themen und 1140077 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen