KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#1

Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 11.10.2007 23:07
von Julia • ~Piccolinchen~
| 3.065 Beiträge | 3065 Punkte
Leute, ich könnt kotzen (, sorry, für das dreckige Wort ).
Mich regt das total auf. Diese blöde Bahn. Ich hab dafür mitlerweile echt kein Verständnis mehr. Am Anfang war ich wirklich sehr tolerant und dachte, na gut, ist ja das gute recht der Lokführer zu streiken.
Hab sogar höflich darüber hinweg gesehen, wenn meine S-Bahn am morgen mal wieder nicht kam und ich zu spät zur Vorlesung kam (und das macht in den Statistik-Vorlesungen wirklich keinen Spaß, weil alle einen total blöd angucken, denn wir sind da nur knapp 40 Leute und man kennt sich halt (auch der Prof ^^).

Aber langsam finde ich das echt unverschämt. Die wollen 30% Lohnerhöhung Sorry, aber das ist doch wirklich einfach nur utopisch. Kein Unternehmen - auch nicht die DB - wird allen Lokführern eine solche Lohnerhöhung geben. Wo leben die denn??! Andere Arbeiter kämpfen für 2 oder 3 % und die?! Und ich mein, die sind denen doch jetzt schon total krass entgegen gekommen: 10% haben die angeboten. Hallo!??! 10% - davon würden andere leute nur träumen.

Und mich regt das richtig auf, wenn die dann ankommen von wegen, ja, wir haben ja schichtdienst, wir tragen ja soviel verantwortung für so viele menschen... Ach?! War das "damals" (als die angefangen haben) etwa noch nicht der Fall??! Ich nehme mal schwer an, dass kein Mensch gezwungen würde, da zu arbeiten, und jeder wusste zu Beginn, wie viel geld er bekommen und was für eine Verantwortung er tragen würde.

Klar, ich seh ein, dass sich die Zeiten ändern, und bin auch generell auf keinen Fall gegen Lohnerhöhung, aber da jetzt so einen Eiertanz zu veranstalten - sorry, aber da bleibt jedes Verständnis meinerseits auf der Strecke

Das geht jetzt schon seit Monaten und langsam finde ich es auch allen anderen Menschen gegenüber unverschämt. ich hatte jetzt 3 Monate semesterferien, von daher hat mich das da nicht so sehr gejuckt, aber was ist denn mit all den anderen leuten, die zur arbeit müssen?! die vielleicht ihren Job verlieren, wenn sie zu spät kommen!? ich ernte nur komische blicke, vielleicht auch kalte füße vom langen warten naja, und einen hohen Blutdruck vom Aufregen , aber bei anderen leuten steht wesentlich mehr auf dem spiel.

Ich stell mir gerade vor, wenn die Lokführer in 10 jahren ihre 30 % durchgesetzt haben, aber dann keiner mehr mit der Bahn fährt, weil alle arbeitslos geworden sind

Nein, scherz beiseite. Da ist ja noch so ein Punkt.... Die Leistungen und der Service der Bahn wird immer schlechter, sowohl durch Streiks, als auch durch sonstige - sehr häufige - Verspätungen, und was bekommen die Fahrgäste zum "dank für ihr Verständnis"?!?! - Fahrpreiserhöhungen Also irgendwas tickt doch da bei denen nicht mehr richtig, oder?


Micha, hab extra für dich Absätze eingebaut
zuletzt bearbeitet 11.10.2007 23:08 | nach oben

#2

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 11.10.2007 23:11
von Peewee • ~Rettungspuschelchen~
| 18.628 Beiträge | 18627 Punkte

Bin ich froh das ich mit dem Auto fahre


nach oben

#3

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 07:10
von Taty (gelöscht)
avatar
Mir fehlt da mittlerweile auch jegliches Verständniss für. Die Bahn kann sich nicht so erpressen lassen, deshalb wirds wohl noch ne Weile keine Einigung geben. Heute wird ja wieder gestreikt, auch die S-Bahnlinien, die bei uns zum Flughafen fahren. Wenn Leute ihre Flüge verpassen und die Bahn verklagen, werden die bald gar kein Geld mehr haben um denen Vollidioten mehr Geld zu zahlen
Ich spreche sicherlich niemandem seine Fähigkeiten, aber was macht ein Lokführer??? Also die in den S-Bahnen halten halt nen Hebel und ansonsten ist denen ihre Route doch vorgegeben
Ich meine, wenn ich nen Arsch voll Geld verdienen will, hätte ich mich halt in der Schule anstrengen müssen, mit nem Hauptschulabschluss kann ich nicht erwarten tausende von Euros zu verdienen

Gott sei Dank fahr ich Auto
zuletzt bearbeitet 12.10.2007 07:10 | nach oben

#4

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 08:24
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

Bei uns wurden die Preise auch erhöht, ich fahr öffentlich, hab aber auch ein Auto für das ich Parkzettel kleben muss, nur damit ich vor der Whg parken kann.

Das sind immerhin 250 Euronen für 2 Jahre und das Ticket für die Öffis kostet 300 Euro pro Jahr.



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#5

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 11:54
von mmchen • ~Paragraphenbunny~
| 27.937 Beiträge | 27933 Punkte

Ich bin einfach nur froh, dass ich in der Nähe arbeite. Das Kino ist grad mal 2km weit weg, da fahr ich normal mit dem Fahrrad hin. So bleibt mir die blöde Bahn erspart. Und die Staus, heute morgen muss das auf den Autobahnen ja wirklich spaßig gewesen sein laut Nachrichten.


nach oben

#6

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 13:26
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte
Zitat von Julia812

Micha, hab extra für dich Absätze eingebaut




LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

zuletzt bearbeitet 12.10.2007 13:26 | nach oben

#7

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 16:46
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 117.740 Beiträge | 108050 Punkte

ich hab da mittlerweile auch nicht das geringste Verständnis. Und ich geb Julia812 in vollem Umfang recht.

Ich bin auch Opfer der Streiks und auch ich hab die Nase gestrichen voll.

Habt ihr die Anzeigen in der Zeitung gesehen???? Die Bahn sucht 1.000 Lokführer.


Einfach nur zum Ko........


LG Doro

nach oben

#8

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 16:49
von kanickelpower
Mein Mann und ich standen beim letzten Streik in Siegburg am Bahnhof und wollten heim fahren. Der Zug, den wir nehmen wollten, der sollte zwar ohne Verspätung ankommen, aber dann verschwand die Anzeige für den einfach von der Anzeigetafel und der kam auch nicht, auch keine Durchsage von wegen und zu spät oder fällt aus. Wir waren nicht die einzigen, die sauer waren aund auf Bus ungestiegen sind. Mit dem Bus bin ich ca. 30 Minuten unterwegs, mit der Bahn nur 5. Und das beste war dann der Satz "Die Bahn erstattet für heute keine Tickets, sorry" *Teufelsmily*...
Die Busse fahren zumindest pünktlich, ärgerlich wars trotzdem weil ich mit Krücken ja so gut laufen kann und der Bahnhof in Siegburg vom Krankenhaus aus ja gut erreichbar und einfach zu laufen ist.
Wehe die Bahn streikt um Weihnachten rum, da wollen wir zu meiner Family fahren, das geht ohne Bahn leider nicht.
zuletzt bearbeitet 12.10.2007 16:49 | nach oben

#9

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 20:52
von Püpü (gelöscht)
avatar

Das ist SOoO gemein
Die, die mit der S Bahn fahren müssne mussten heut nicht in die Schule, die Busfahrer schon Ich bin Busfahrer...

nach oben

#10

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 20:53
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

oh Püpü



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#11

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 21:13
von Püpü (gelöscht)
avatar

Zitat von Micha.
oh Püpü


nach oben

#12

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 12.10.2007 22:06
von sima

hier war etwas mehr verkehr aber die s-bahnen sind gefahren...

nach oben

#13

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 13.10.2007 00:29
von Julia • ~Piccolinchen~
| 3.065 Beiträge | 3065 Punkte

Bei uns sind die S-Bahnen nur mal alle Jubeljahre gefahren - weiß aber nicht ob das mit dem Streik zusammenhang, denn eigentlich ist das eh normal

nach oben

#14

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 13.10.2007 09:25
von Taty (gelöscht)
avatar

Zitat von Sima
hier war etwas mehr verkehr aber die s-bahnen sind gefahren...


Die Stadtbahnen sind gefahren, aber nicht die S-Bahnen, zumindest nicht die zum Flughafen

nach oben

#15

RE: Die Streiks der deutschen Bahn

in Einmal richtig raunzen 13.10.2007 11:51
von kanickelpower

es heisst ja auch immer "Die Bahn macht mobil", und "Die Bahn kommt" ... Naja, das ist relativ, denn die S-Bahnen haben öfters Verspätungen wegen "Verzögerngen im Betriebsablauf" Und das schon seit Monaten.

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22308 Themen und 1140074 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen