KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE

#1

Fiocco hat ein neues Zuhause gefunden

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 14.11.2019 18:12
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 120.126 Beiträge | 108050 Punkte

Fiocco
2019/139

Geb.: Anf./Mitte 2018
Geschlecht: männlich/kastriert
Gewicht: ca. 1,5 kg
Merkmale: Stehohr, ocker-braun gescheckt
Haltung: derzeit Innenhaltung

Mein bisheriges Leben war leider gar nicht schön. Gemeinsam mit meinem Kumpel wurde ich unkastriert für die Kinder angeschafft und das ist genau das, was man nie machen sollte: Tiere sollen nicht gekauft und schon gar nicht von unseriösen Quellen, d.h. Vermehrer, Zooläden, etc. erworben werden. Hier wird nur Tierleid gefördert und genau so erging es uns. Verständlicherweise haben wir unkastriert in einem winzigen Käfig heftig zu streiten begonnen - also wurden wir getrennt. Irgendwann entdeckte uns eine Dame aus demselben Wohnhaus, da wir in eine Art dunkle Gerümpelkammer abgestellt wurden - getrennt in 2 kleinen Vogel-/Hamsterkäfigen. Die Dame hatte Mitleid und besorgte etwas größere Käfige, aber auch ein 1-Meter-Käfig und allein ist für Kaninchen eine Qual. Nach ca. 1 Jahr konnte aber auch diese Nachbarin, die uns nach Möglichkeit gefüttert hat, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr nach uns sehen und so wurde bei der Helpline angerufen und 2 Mitarbeiterinnen machten sich noch am selben Tag auf den Weg zu uns. Ihnen bot sich ein trauriger Anblick: wir 2 saßen je allein, ohne ausreichend Futter, nur etwas vergammeltem Stroh/Heu und ein paar Körner im Käfig. Wir hatten kein Wasser, nicht mal eine Trinkflasche. Die ehemaligen Besitzer wollten uns schlussendlich eh nicht mehr haben und wir durften zu einer von den netten Retterinnen ziehen. Nachdem dort gerade (extra wegen uns Kaninchen) umgebaut bzw. vergrößert wurde mussten wir mal kurz in ganz großen Käfigen Platz nehmen. Aber das war für uns schon richtig toll: größer, sauber, gesundes Futter und Wasser - wir waren glücklich. Nachdem wir zwischenzeitlich (wie es sich gehört) kastriert wurden, versuchte unsere Pflegestelle uns beide 1,5 Wochen nach der Kastration in einem der neu gebauten Pflegegehege zu vergesellschaften. Eigentlich mit dem Gedanken, gleich wieder trennen zu müssen, denn 2 Männchen, erst kurz kastriert – ob das klappt? Aber alles staunten, denn wir sind so dankbar hier sein zu dürfen, dass wir uns auf Anhieb verstanden haben, kein Jagen, berammeln, Fell ausrupfen - nichts. Das ist unsere Art Danke zu sagen. Danke, dass es Leute gibt, die nicht wegschauen und trotz Stress und Platzmangel immer noch helfen. Zu meinem perfekten Glück fehlt mir nun nur mehr ein endgültiges Zuhause. Ich bin pflegeleicht, entdecke gerne Neues, futtere alles und würde mir nur noch wünschen, eine hübsche Single-Dame kennen zu lernen und Schmetterlinge im Bauch zu haben. (Oktober 2019)




LG Doro

zuletzt bearbeitet 26.04.2020 10:50 | nach oben

#2

RE: Fiocco - vermittelt

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 30.12.2019 13:52
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 120.126 Beiträge | 108050 Punkte

vermittelt


LG Doro

nach oben

#3

RE: Fiocco - vermittelt

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 26.04.2020 10:50
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 120.126 Beiträge | 108050 Punkte

In meinem neuen Zuhause angekommen, gabs erst einmal Ramba-Zamba mit der Hausherrin, der süßen aber etwas streitsüchtigen Jigglypuff. So süß ihr Name auch ist, sie hat ganz schön Feuer im Popo und hat mir gezeigt, dass sie hier die Hosen an hat. Unsere Hüterin auf zwei Beinen wacht aber gut über uns und verwöhnt uns auch mit allerlei Leckerchen. Danke, dass ich hier sein darf. (Dezember 2019)



https://kaninchen-helpline.at/images/inh...cco/fiocco2.jpg


LG Doro

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 24020 Themen und 1144189 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen