KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE

#1

Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 03.01.2010 22:19
von Momo • Wackelnase
| 1.243 Beiträge | 826 Punkte

Zitat: "habe noch 2stk. haushasen ca. ein halbes jahr alt
(auch zum verfüttern) pro stk.5euro555"

Preis: 5,00 EUR

Habe heute im Internet wieder mal so eine Anzeige gelesen - wie geht ihr mit solchen Sachen um???

Ich weiß dass man nicht alle retten kann, aber es fühlt sich immer so wie unterlassen Hilfeleistung an


"Wenn einer einen Traum träumt, bleibt es ein Traum! - Wenn viele den gleichen Traum träumen, wird er Realität!"

nach oben

#2

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 03.01.2010 22:30
von Gisi • Schpämninchen
| 1.806 Beiträge | 1806 Punkte

ich hasse solche Menschen - ähh tschuldigung sind ja gar keine Menschen!!!!




zuletzt bearbeitet 04.01.2010 21:53 | nach oben

#3

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 03.01.2010 22:36
von Micha. • ~Plüschpopöchen~
| 54.292 Beiträge | 54152 Punkte

natürlich ist es schlimm, dass kaninchen gegessen werden, aber da ich kein vegetarier bin und für mich ein ferkel, reh oder ein kalb gleich "arm" ist, wenn es gegessen wird, steht es mir nicht zu, mich darüber aufzuregen, dass auch kaninchen geschlachtet werden.

ist leider so, aber wir machen uns alle schuldig, solang wir fleisch essen.



LG Micha.
www.kaninchen-helpline.at

nach oben

#4

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 03.01.2010 22:43
von schnufflon78 • ~pinkes Chaosnini~
| 3.774 Beiträge | 3774 Punkte

Zitat von Micha.
natürlich ist es schlimm, dass kaninchen gegessen werden, aber da ich kein vegetarier bin und für mich ein ferkel, reh oder ein kalb gleich "arm" ist, wenn es gegessen wird, steht es mir nicht zu, mich darüber aufzuregen, dass auch kaninchen geschlachtet werden.

ist leider so, aber wir machen uns alle schuldig, solang wir fleisch essen.




Das unterschreibe ich glatt, Micha. Sehe ich genauso. Ich darf nur, ich ess ja kein Fleisch. Ich hab damit auch kein Problem, wenn es jemand tut. Das muß jeder selbst mit seiner Ethik ausmachen. Was mich nur stört: das die Menschen den Bezug dazu verlieren, daß das ein Lebewesen war und kein abgepacktes Stück Lebensmittel, das möglichst nicht nur billig, sondern am besten geschenkt werden sollte.

nach oben

#5

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 03.01.2010 22:49
von Momo • Wackelnase
| 1.243 Beiträge | 826 Punkte

Da hast du sicher recht,... aber bei den Kaninchen ist es für mich besonders schlimm, da diese einfach in Nutz- und Haustierhaltung zu finden sind!
Und wenn man halt liebt, was andere am Teller haben.... brauch ich euch ja nicht zu sagen...
Ich selbst habe generell Probleme mit der ganzen Massentierhaltung - meine Nische ist BIO, da ist artgerechte Haltung garantiert und hoffentlich auch
genug kontrolliert (schwarze Schafe gibts ja leider immer)... ansonsten müsst ich eh Vegetarier werden....


"Wenn einer einen Traum träumt, bleibt es ein Traum! - Wenn viele den gleichen Traum träumen, wird er Realität!"

nach oben

#6

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 04.01.2010 08:55
von mo_vie • ~Fazer-razer~
| 130.732 Beiträge | 130104 Punkte

Kaninchen sind laut Gesetz Nutztiere.

Bio hat auch nicht unbedingt mit artgerechter Tierhaltung zu tun.

da hatten wir mal einen thread bezüglich Hühnerhaltung, ich such den mal....



Getreide?? Fressen wir nicht! ... Wir lieben die getreidefreien Leckereien aus dem Pfötchen-Shop

nach oben

#7

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 04.01.2010 08:59
von mo_vie • ~Fazer-razer~
| 130.732 Beiträge | 130104 Punkte


Getreide?? Fressen wir nicht! ... Wir lieben die getreidefreien Leckereien aus dem Pfötchen-Shop

nach oben

#8

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 04.01.2010 16:37
von Momo • Wackelnase
| 1.243 Beiträge | 826 Punkte

Danke, hab mir das alles grad durchgelesen... die Eier hab ich großteils vom Bauern wo ich die Haltung kenne - dennoch ist BIO - zumindest
soweit ich es rausfinden konnte - in Sachen artgerechte Tierhaltung noch am besten. Gerade was die Fleischproduktion anbelangt. Aber auch
Milch und Milchprodukte sind so ein Thema - gerade in Tirol leben noch mehr als die Hälfte aller Milchkühe in Anbindehaltung, da es ja alle möglichen
Ausnahmegenehmigungen gibt, usw.
Ich persönlich achte halt sehr darauf, woher die Dinge kommen, die ich kaufe. Leider ist Papier oft geduldig - aber BIO ist für mich zumindest
ein Anfang, der in die richtige Richtung geht...
Meine Kaninchen haben mir übrigens wirklich eine Lektion in Sachen BIO erteilt - bekommen sie dasselbe Gemüse in BIO und nicht BIO Ausführung
vor das Näschen gesetzt, entscheiden sie sich doch tatsächlich meistens für BIO !!!
Ich bedanke mich jedenfalls für eure Anregungen

Glg

Andrea


"Wenn einer einen Traum träumt, bleibt es ein Traum! - Wenn viele den gleichen Traum träumen, wird er Realität!"

nach oben

#9

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 05.01.2010 11:39
von Bibi • Kuschelmonster
| 3.135 Beiträge | 3126 Punkte

Ich finde solche anzeigen auch immer total zum

Muss aber Micha recht geben.
Gut ich bin Veggie, esse kein Fleisch, aber ich finde jedes Tier gleich arm, egal ob es dann ein Schwein, ein rind oder eben ein Kaninchen ist.
Wenn die Tiere wenigstens bis zu ihrem Ende ein halbwegs gutes und schönes Leben haben würden...


**************************************************
Liebe Grüsse auch von meinen KANINCHEN, meinen MEERIS, Ratten, Hamstern und Mäusen!
nach oben

#10

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 11.01.2010 12:53
von Woelkchen • Fellknäuel
| 908 Beiträge | 908 Punkte

Ich hab sowas auch in der Familie, da gibt es auch immer ein Schlachthasen....

Leider haust er wie alle Sclachthasen in Karnickelbuchten.

Ich versuche zumindestens mein Cousin zu überzeugen ihn im Frühjahr/Sommer ein Aussengehege auf dem Rasen anzubieten. Dann war er wenigstens einigermaßen glücklich bevor es geschlachtet wird.

Bei uns um die Ecke haben den ganzen lieben langen Sommer lang die Weihnachtsgänse gelebt,
ich sag mal, die hatten wenigstens einen schönen Sommer draußen im Grünem.

Traurig wurde ich nur, als es immer dichter an Weihnachten ranging und wusste, dass sie bald gegessen werden.

nach oben

#11

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 11.01.2010 13:25
von Momo • Wackelnase
| 1.243 Beiträge | 826 Punkte

Ich verstehe dich sehr gut - wenn schon Nutztiere, dann sollte es eigentlich das Mindeste sein, dass sie gut
gehalten werden. Leider sind da die Gesetze sehr schlecht, dann gibt es immer noch Ausnahmeregelungen und wo
kein Kläger, da kein Richter! Und wenn man dann ein Tier noch persönlich kennenlernt...

Hat dein Cousin immer ein einzelnes Tier?

Glg

Andrea


"Wenn einer einen Traum träumt, bleibt es ein Traum! - Wenn viele den gleichen Traum träumen, wird er Realität!"

nach oben

#12

RE: Nicht zum Aushalten

in Einmal richtig raunzen 29.01.2010 11:17
von Woelkchen • Fellknäuel
| 908 Beiträge | 908 Punkte

Ja leider hat er immer nur ein Tier, ich weiss aber nicht, wie er reagieren würde, wenn ich für zwei plädieren würde.

Das Problem ist ja auch, dass er einen Rammler auch nicht kastrieren lässt, wozu auch, lebt ja nur ein Jahr.

Ich bin dran :-)

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22309 Themen und 1140077 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen