KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#46

RE: Liebe Mütter, nicht böse sein....

in Einmal richtig raunzen 04.01.2008 21:48
von evamareike (gelöscht)
avatar

Ich würde mich an eurer Stelle nicht aufregen.
1. Ist das eigene Kind tatsächlich wichtiger als das "Haustier"
2. Ist es bei jungen Eltern häufig so, dass sie ihr Kind vor allen möglichen Krankheitsquellen schützen wollen (was natürlich medizinisch gesehen Unsinn ist)
3. Scheinen die beiden ihre Nins zu lieben und würden sie nicht an jemanden abgeben, der sich nicht um sie kümmert.

Ich glaube eher, wenn sie niemanden finden, dass sie es weiter mit ihnen + Kind versuchen, sonst wären die beiden schon im TH.

Sollten die beiden Nins aufgrund ihrer Funktion (zB Kindsersatz) jetzt überflüssig sein, so kann ich dies sogar (auch wenn es weh tut) verstehen. Tierhalten ist im seltensten Falle uneigennützig. Auch Tieren zu helfen ist im eigentlichen Sinne (biologisch und psychologisch belegt) unbewusst Eigennutz (zB gestärktes Ego). Auch ich kann über mich sagen, dass ich meine beiden habe, weil ich mich sonst wahrscheinlich tot-einsam fühle, wenn mein Schatz unter der Woche nicht da ist.

Das sollte natürlich VOR der Anschaffung bewusst sein. Man kann aber manchmal nicht alles vorhersehen bzw sich schon vorher in jede Situation versetzen.

nach oben

#47

RE: Liebe Mütter, nicht böse sein....

in Einmal richtig raunzen 04.01.2008 21:51
von Isa • ~Fellnase deluxe~
| 17.392 Beiträge | 17392 Punkte

Wir haben unsere Tiere definitiv nicht als Kinderersatz... Sondern, weil wir Kaninchen mögen! Und für uns war von Anfang an klar, wenn, dann aus m Heim. Ohne Eigennutz... Der Eigennutz besteht nur darin, Kaninchen zu mögen....


Liebe Grüße von

Isa und Ihren Herzhasen

Immer im Herzen: Paul, Seppi, Oskar, Leni und Emmi

nach oben

#48

RE: Liebe Mütter, nicht böse sein....

in Einmal richtig raunzen 04.01.2008 22:01
von evamareike (gelöscht)
avatar

Mit einer Definition von Eigennutz muss man natürlich vorsichtig sein; die ist für jeden anders.
Aber was (wie gesagt) bekannt ist, dass auch der tapfere Retter, der in ein brennendes Haus rennt unbewusst einen Eigennutz aus dieser Situation zieht. Dieser Eigennutz ist keineswegs negativ zu beurteilen, sondern überlebenswichtig für ein soziales gesellschaftlichen Miteinander.
Ich will niemanden angreifen oder verteidigen, sondern nur darstellen, warum ich mich nicht über solche Internet-Beiträge ärgere.

nach oben

#49

RE: Liebe Mütter, nicht böse sein....

in Einmal richtig raunzen 04.01.2008 22:36
von Isa • ~Fellnase deluxe~
| 17.392 Beiträge | 17392 Punkte

Doch. Weil Kinder so oft vor gehen.... Hört man doch oft genug... Kommt ein Kind, kommt das Tier weg. Und das regt mich auf. Meinen mann schieb ich ja auch nicht ab, nur weil ich neue freunde hab... ich weiss, der vergleich hinkt, aber so ist es doch.

inzwischen ist es auch oft genug so, dass leute mit kindern soooo bevorzugt werden... einer der kollegen von lars z. b., will partout nur in den ferien urlaub wegen der kinder... selbst, als lars meisterschule gemacht hat, somit selbst schüler war, war dem das egal. könnte ich ja bei kleinen kindern verstehen, aber nicht, wenn eins nicht mal mehr zu haus wohnt der der andere 15 oder 16 ist und eh nicth mehr mit mami und papi verreist.

Es geht auch das gerücht rum, dass einer bei ihm, mit geringerer quali, mehr geld bekommen soll, nur weil er noch ein zweites gör gezeugt hat... wozu gibts dann tarifverträge? reicht es nicht schon, das wir kinderlosen mehr pflegeversicherung zahlen??? ist doch jedem sein problem, wenn er sich kinder anschafft. es muss trotzdem eine gleichbehandlung stattfinden.

und dann auch noch sowas? da platzt mir der kragen!!!


Liebe Grüße von

Isa und Ihren Herzhasen

Immer im Herzen: Paul, Seppi, Oskar, Leni und Emmi

nach oben

#50

RE: Liebe Mütter, nicht böse sein....

in Einmal richtig raunzen 04.01.2008 23:56
von Hexenflocke • Schpämninchen
| 1.697 Beiträge | 1697 Punkte

ich finde kinder haben auch vorzugehen...Kaninchen sind "nur" Tiere...Menschen sind füreinander zum Überleben wichtiger als Tiere...

ich klink mich hier aus, weil ich eine diskussion sinnlos finde, jeder hat eben seine Meinung und die ist weder falsch noch richtig...


Viele Grüße von Helen mit

den RB Amadeus und Sunny, und Schildkröte Kröti

nach oben

#51

RE: Liebe Mütter, nicht böse sein....

in Einmal richtig raunzen 04.01.2008 23:59
von Isa • ~Fellnase deluxe~
| 17.392 Beiträge | 17392 Punkte

ja, aber wenn die tiere schon da sind, gehören sie einfach nicht abgeschoben... sind genauso familienmitglieder. seine mutter schiebt man auch nicht ab, wenn ein kind kommt...


Liebe Grüße von

Isa und Ihren Herzhasen

Immer im Herzen: Paul, Seppi, Oskar, Leni und Emmi

nach oben

#52

RE: Liebe Mütter, nicht böse sein....

in Einmal richtig raunzen 05.01.2008 00:01
von Hexenflocke • Schpämninchen
| 1.697 Beiträge | 1697 Punkte

ich finde man kann mensch und tier nicht vergleichen...


Viele Grüße von Helen mit

den RB Amadeus und Sunny, und Schildkröte Kröti

nach oben

#53

RE: Liebe Mütter, nicht böse sein....

in Einmal richtig raunzen 05.01.2008 14:16
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 117.882 Beiträge | 108050 Punkte

Zitat von Hexenflocke
ich finde man kann mensch und tier nicht vergleichen...


Ein wahres Wort. Kinder sollten auf jeden Fall vor gehen. Das heißt aber nicht, dass Tiere ins Hintertreffen geraten dürfen.


LG Doro

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22388 Themen und 1140314 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen