KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE

#1

Pellets für Zahnkaninchen

in Ernährung 30.06.2013 12:06
von Loonin • Hasenschnute
| 1.312 Beiträge | 303 Punkte


weiß jemand, ob da was dran ist, dass man Zahnkaninchen mit Pellets füttern sollte? Ich habe bisher um Pellets einen großen Bogen gemacht.
In einem älteren Thread habe ich gelesen, dass das bei Ca-Mangel empfohlen wird?
Welche Pellets wären geeignet?


nach oben

#2

RE: Pellets für Zahnkaninchen

in Ernährung 30.06.2013 12:17
von jushasi • Schpämninchen
| 2.892 Beiträge | 2469 Punkte

Ich füttere Pellets Mango-Baby weil er kein Heu frisst! Ich füttere Gastroplex....


"Nicht die Tiere müssen die Sprache der Menschen lernen, sondern wir sollten lernen die Tiere zu verstehen"

nach oben

#3

RE: Pellets für Zahnkaninchen

in Ernährung 30.06.2013 12:54
von franz • Kuschelmonster
| 5.077 Beiträge | 4287 Punkte

Tierarzt Dr. Mahr hat der Pebbles zwecks stärkerem Zahnabrieb der Backenzähne bestimmte Pellets "verschrieben" (hab' vergessen, welche). Pebbles hat sie aber eh nicht wollen.

Dr. Mahr hat damals gemeint, daß bei Pebbles so alle halben Jahr Zahnabschleifen angesagt sei. Ich gebe Pebbles und Mogli (der hat gar keine Schneidezähne mehr) seit damals täglich zwei - drei Fingerspitzen (ca. 10 - 15 Gramm) "Cuni Nature" von Versele Laga. Mit dem Erfolg, daß erst vor Kurzem - nach 1 1/2 Jahren - tatsächlich Zahnspitzenentfernung nowendig war. Ob das wirklich mit dem Trockenfutter zusammenhägt, weiß ich nicht mit Sicherheit.

Pebbles ist übrigens ein "Heutiger", die zusätzlichen Kalorien durch das Getreide im Trockenfutter schaden ihrer vollschlanken Figur wirklich nicht und Verdauungsprobleme hat sie bisher auch nicht gehabt

Eine Anmerkung noch: Schau doch auf http://www.diebrain.de/k-trofu.html#inh : Die halten nichts von Pellets.


LG Franz


"Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur die Menschenfresserei, sondern jeder Fleischgenuß als Kannibalismus gilt." (Wilhelm Busch) ***** Österreichisches Tierschutzgesetz § 1. Ziel dieses Bundesgesetzes ist der Schutz des Lebens und des Wohlbefindens der Tiere aus der besonderen Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf.
nach oben

#4

RE: Pellets für Zahnkaninchen

in Ernährung 30.06.2013 13:50
von Loonin • Hasenschnute
| 1.312 Beiträge | 303 Punkte

für eure Hilfe! Also solange Janosch viel Heu frisst und sein Gewicht hält, brauche ich nicht unbedingt Pellets zu füttern, falls ich das richtig verstanden habe... Bei Janosch steht die Impfung noch aus - bei der Gelegenheit lasse ich die Backenzähne kontrollieren.
Fürchte Stanislaus würde auch viel lieber Pellets als Heu fressen.. er ist ein Freßmuffel.


nach oben

#5

RE: Pellets für Zahnkaninchen

in Ernährung 30.06.2013 16:34
von Susanne • Schpämninchen
| 5.502 Beiträge | 2254 Punkte

Also ich hab nur den Miles Osterhasen, der mit seinen Zähnen nix abbeißen kann. Also reibe ich ihm das Gemüse täglich mit einer groben Raspel und das frisst er dann. Heu kann er so aufnehmen und frisst das auch fleißig.
Nur meine so süße Emmi (leider heuer verstorben) wollte absolut kein Heu fressen - ihr habe ich extra immer die Heupellets von "Heumanderl" gekauft. Die hat sie (und auch alle anderen Hasis) super gern gefressen u.das hat dann auch mit dem Zahnabrieb bei ihr super toll funktioniert!!!
Diese Pellets kann ich empfehlen - die sind auch sehr klein und die schmecken den Kaninchen wirklich. Alle anderen Pellets hab ich schon mal durchprobiert, aber mit mäßigem Erfolg.

nach oben

#6

RE: Pellets für Zahnkaninchen

in Ernährung 27.07.2013 15:12
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 117.882 Beiträge | 108050 Punkte

im Grunde genommen sind Benny und Cleo auch Zahnninis
seit ich das grobe Heu fütter brauchten beide nicht mehr die Zähne gemacht kriegen und das ist seit Jahren so


LG Doro

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22388 Themen und 1140314 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen