KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE

#1

Mrs. Molly hat ein neues Zuhause gefunden

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 29.10.2017 17:00
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 120.126 Beiträge | 108050 Punkte

Mrs. Molly
2017/144

Geb.: ca. 2012/2013
Geschlecht: weiblich / kastriert
Gewicht: ca. 2 kg
Merkmale: Schlappohr, braun
Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten: Verletzungen durch Fuchs-/Marderangriff (re. Auge blind, Schulterbruch)

Bis dato hatte ich, wie wohl einige Leute glauben würden, ein vermeintlich schönes Leben mit meinem Partner in einem ganzen Garten.
Doch eines Tages passierte genau das, wovor die Helpline Mitarbeiter und auch einige Kaninchenkenner warnen: ein Fressfeind drang in den Garten ein und tötete meinen Partner vor meinen Augen. Dem nicht genug, hat er auch mich angegriffen und schwer verletzt.
Es war nicht sicher, ob ich überhaupt überleben werde, aber trotz des schweren Traumas schaffte ich es. Meine Besitzer waren freilich geschockt und verwahrten mich seitdem mardersicher in einem Käfig, aber das ist ja auch kein artgerechtes Leben für ein Kaninchen und daher wurde die Helpline kontaktiert. Aufgrund der durch den Angriff erlittenen körperlichen und seelischen Wunden und der ständigen Angst erneut so etwas erleben zu müssen riet eine Mitarbeiterin zur Hereinnahme in Innenhaltung, was meiner Familie nicht möglich war. Doch ich hatte Glück und durfte noch auf einer Pflegestelle des Vereins unterkommen.
Hier konnte ich nun so richtig genesen, die Wärme tat meinen gebrochenen Gliedmaßen (Fraktur beider Schultern) gut und auch mit meiner sehr eingeschränkten Sicht (der Sehnerv an einem Auge ist durch den Biss des Fressfeindes durchtrennt worden, sodass ich hier blind bin) komme ich in Innenhaltung super gut klar.
Bereits nach kurzer Zeit war ich wie ausgewechselt und erkundete die Gegend, denn innen muss ich nun keine Angst mehr vor Räubern haben.
Nachdem der Tastbefund meiner Gebärmutter beim Tierarztcheck zu einer Kastration hindeutete (na ich bin ja auch nicht mehr ganz die jüngste), wurde entschieden, das auch noch machen zu lassen und mithilfe des guten Docs steckte ich die OP weg wie nichts und war bereits nach kurzer Zeit wieder fit.
Nun warte ich auf ganz besondere Menschen, die ein kleines liebes Handicap-Hasi wie mich in ihr Herz schließen und bei sich aufnehmen möchten. Wichtig ist, ein nettes (sicheres) Gehege oder Zimmer in warmer Umgebung samt einem lieben Kuschelfreund und dass meine zukünftigen Zweibeiner ein klein wenig auf meine Einschränkungen achten, aber alles in allem brauche ich jetzt keine spezielle tägliche Betreuung. Ich verspreche mich auch noch in der Zwischenzeit näher mit meiner Toilette und der damit verbundenen Treffsicherheit auseinander zu setzen. (Oktober 2017)






LG Doro

zuletzt bearbeitet 11.02.2018 18:42 | nach oben

#2

RE: Mrs. Molly - vermittelt

in Wir haben ein neues Zuhause gefunden 11.02.2018 18:42
von Darkseed • ~gutes Feechenhasi~
| 120.126 Beiträge | 108050 Punkte

An alle, die mir auf meinem weiten Weg ins Glück geholfen haben, möchte ich ganz herzliche Grüße aus meinem neuen Zuhause schicken. Nach einigen leichten Startschwierigkeiten sind mein Kaninchenfreund Happy und ich, die ich jetzt Fräulein Schoki genannt werde, einfach unzertrennlich. Trotz meiner fast gänzlichen Erblindung und früheren Verletzungen hüpfe ich durch unser traumhaftes und sicheres Außengehege, grabe eifrig meine Tunnel und treffe mich täglich mit meinen Hundefreunden. Haltet mir die Pfoten, dass ich noch viele Jahre gemeinsam mit meiner wundervollen vier- und zweibeinigen Familie verbringen darf. (Oktober 2017)








LG Doro

zuletzt bearbeitet 16.07.2018 12:48 | nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 24020 Themen und 1144189 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen