KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#1

Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 13:40
von Butterfly • Forenschlumpfinchen
| 131 Beiträge | 122 Punkte

Hallo meine Lieben; nun ist es wieder soweit... Nachdem Behandlung der Kokzidien, die sich als Würmer herausgestellt haben, nun fast abgeschlossen ist (ist nur mehr bisschen was im Kot nachzuweisen und einmal bekommer noch eine Kur), hat meine Bonny wieder mal gut "gehext" (echtes Unglückshasi für andere, sie hat nie irgendwas), und Teddy hat nun eine "tolle" Augenentzündung. Richtig zugeschwollen ist das Äuglein, habe das gestern Abend bemerkt und gleich mit Käsepappeltee das Augi getupft und noch eine Augensalbe reingegeben. Heute Abend bin ich auch schon wieder mit ihm beim Tierarzt deswegen.
Ich hoffe halt nicht, dass was mit einem Zahn ist; und was ich auch total beunruhigend finde: er rennt gegen Einrichtungen bzw. touchiert diese, auch auf der Seite des "guten" Auges, das Ohr lässt er auf der Seite des kranken Auges hängen, und den Kopf neigt er zeitweise auch auf diese Seite. Auf sitzt er leicht gekrümmt da, das Auge dürfte ihn jucken, da er sich oft versucht vorsichtig zu kratzen, schmerzempfindlich dürfte er auch sein. Ich hoffe nun, dass (wegen schiefem Kopf /Ohr) es nix mit EC ist (BITTE NICHT; BITTE NICHT), und evtl. "nur" der Zahn, am liebsten wäre mir eine einfache Augenentzündung.

Hach seufz, mag die Armen nicht ständig zum Tierarzt zahn müssen; Stress immer für uns 3!

Und dabei hab ich erst mein Schweinchen im Urlaub, nachdem ich 1 Woche gehofft, gepäppelt und medikamentiert habe, und es kurz nach Besserung aussah, verloren.

So macht das alles keinen Spaß...

Drückt mir die Daumen und ein paar Drücker für uns beide (Teddy & meine Wenigkeit) brauche ich! :)

Ich werde berichten...


Liebe Grüße und Küsse,
eure Dani

Zitat
Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit <J. W. von Goethe>

nach oben

#2

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 13:43
von Ninilein • Kuschelmonster
| 13.698 Beiträge | 12077 Punkte

drück euch ganz fest die Daumen!
Das mit dem gegenrennen und Kopf kippen hört sich ja nicht recht gut an

nach oben

#3

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 13:49
von Ina2 • Schnarchnase
| 59 Beiträge | 53 Punkte

Liebe Dani!

Du Arme, du hast wirklich Pech mit deinen Hasis.. ich will dich ja nicht beunruhigen, aber das hört sich wirklich sehr nach EC an :( Bitte schau, dass du mit Teddy so bald wie möglich zum Tierarzt kommst.

EC befällt auch immer wieder die Augen. Mein Jonathan hatte, bevor er einen EC-Ausbruch hatte, auch längere Zeit immer wieder Probleme mit einem Auge (war ganz eitrig und rot). Zuerst wurde nur das Auge behandelt, das dann mal besser mal schlechter war.. und als dann der EC-Ausbruch kam, meinte die Tierärztin, dass das immer wieder entzündete Auge wohl auch mit der Krankheit zu tun hat. Seitdem er sich davon erholt hat, ist auch das entzündete Auge soweit in Ordnung.

Ich drücke dir aber trotzdem wirklich ganz ganz fest die Daumen, dass es nicht EC ist und wirklich "nur" eine Augenentzündung!

Alles Gute!
Carina

nach oben

#4

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 13:49
von Ina2 • Schnarchnase
| 59 Beiträge | 53 Punkte
nach oben

#5

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 15:45
von tina 79 • ~Quasselstrippe~
| 2.178 Beiträge | 1301 Punkte

drück auch die Daumen, das kann mehrere Ursachen haben, das muss sich der TA anschauen.
Natürlich könnte es EC sein oder aber auch, dass er auf einem Auge blind ist, das Auge entzündet ist und schmerzt, ein Abszess vom Oberkiefer oder aber auch eine Mittelohrentzündung.
alles gute und daumendrück

nach oben

#6

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 15:46
von Butterfly • Forenschlumpfinchen
| 131 Beiträge | 122 Punkte

Ach, manchmal glaube ich, ich bin eine schlechte "Mama", ständig erkrankt ein Tier, und immer (zumindest bei den Nickels) der Bub! Versteh das nicht!

mir ist das mit EC auch erst heute Vormittag eingefallen, da ich das erst heute so richtig gesehen habe, dass er so komisch da sitzt und das alles auf einer Seite ist (Hängeohr links, Kopfschiefhaltung links, Auge "kaputt" links); aber vielleicht erklärt das auch, warum er sich auch nur das linke Ohr so oft innen kratzt, man hat das Gefühl, dass ganz tief drin was ist, was ihn nervt, so tief fährt er sich immer ins linke Ohr. Als ich ihn bekam war das sehr auffällig, wurde im Zuge der Kotproben auch immer kontrolliert, aber da war nie was von einer Entzündung zu sehen. Das linke Ohr lässt er immer wieder mal (schon lange vor Entzündung) hinabhängen beim Sitzen /Liegen, und ich dachte, das wäre halt "lässigkeitshalber"! Kake... ich hoffe wirklich nicht EC... (schei*e)... nicht auch mein Teddy!

Vorheriges Baby (mein Anton ebenfalls Fundtier, aus Tierschutzheim) erkrankte auch daran, hat zusätzlich aber mit dem Darm auch noch was gehabt, weil er nicht so wirklich fressen wollte, Stuhlverstopfung usw. haben ihn dann auch erlösen müssen...

seufz... ich befürchte das schlimmste, hoffe aber auf's beste!... mal schauen.

Das doofe ist noch dazu: alle erprobten und für (ganz) gut befundenen Tierärzte haben heute Abend keine Ordi mehr, oder können mich heute nicht mehr dran nehmen, da schon alle Termine vergeben sind. So muss ich heute leider einen neuen Tierarzt konsultieren, Katzen- und Hundebesitzer schwärmen von der Frau Dr., aber die, die mit diesen beiden Arten sehr gut zurecht kommen, wissen oft nix oder nicht viel über die Nickels.

Das die Tiere aber auch noch zusätzlich zu so depperten Zeiten krank werden müssen... mah...


P.S. was ich vergaß zu erwähnen: ich habe es gestern geschafft, das Augenlid bisschen auseinander zu ziehen, und ich glaube - ich konnte es nur kurz sehen - eine Linsentrübung konnte ich erkennen, zusätzlich minimalister eitriger Ausfluss, aber wirklich nur dezent.


Liebe Grüße und Küsse,
eure Dani

Zitat
Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit <J. W. von Goethe>

zuletzt bearbeitet 28.08.2013 15:51 | nach oben

#7

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 16:31
von Susanne • Schpämninchen
| 5.749 Beiträge | 2254 Punkte

Ach Gott, der arme Teddy, geh - nicht schon wieder!!! Falls es "nur" eine Augenentzündung ist - meine Franziska hatte auch eine und es wurde durch die erste Augencreme besser und auf die zweite Augencreme war sie sogar allergisch!!!
Im Endeffekt hat am Besten Augentrosttee (ist offen i.d. Apotheke zu bekommen) geholfen - einen Tee machen und noch handwarm das Auge abwaschen (mit Wattebausch) und ein wenig aufmachen, dass der Tee auch i.d. Auge kommt.
Alle, alles GUTE jedenfalls!!!

nach oben

#8

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 21:44
von Butterfly • Forenschlumpfinchen
| 131 Beiträge | 122 Punkte

Und nun die schlagzeilen:
Neues aus dem hause teddy: diesem musste das auge entfernt werden, da es nur mehr aus eiter besand; das hause werner ist zutiefst erschüttert, nationen trauern...

Sorry den sarkastischen schreibstil, aber nur so kann ich diesen "wahnsinn" ertragen!
Ach wäre es doch lieber ec. .. Das arme augi, die schmerzen... Und den lieben treuherzigen blick werde ich nur mehr halb so süß finden! Mein hasi *seufz heul heul*


Liebe Grüße und Küsse,
eure Dani

Zitat
Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit <J. W. von Goethe>

nach oben

#9

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 28.08.2013 22:08
von Susanne • Schpämninchen
| 5.749 Beiträge | 2254 Punkte

Oh nein - wie ist denn das so rasch passiert?! Meine Güte, hatte er die Augenentzündung schon so lange - ich meine vom Aussetzen her noch?
Ist er somit aber geheilt, oder ist auch Eiter weiter gewandert?
Ach, das kann doch nicht sein -bin so dankbar, dass du ihm weiterhilfst und alles für ihn tust!!!

nach oben

#10

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 29.08.2013 00:05
von Butterfly • Forenschlumpfinchen
| 131 Beiträge | 122 Punkte

Hey susanne! Ich habe leider auch keine ahnung; bis gestern abend war alles in ordnung, ich schau mir ja meine tiere an und beobachte sie; tierärztin hat auch gefragt, seit wann er das hat, und war ganz erstaunt, da sowas normalerweise mehrere tage braucht um so zu eitern... Sie vermutet dass entweder bakterien durch kleinste wunde am/beim auge oder ein heu ins aug gelangt ist. Kann mir da aber nur vorstellen, dass er das vielleicht zuerst nur im augenlid hatte, und das dann nach hinten wanderte; die augentrübung war eben der eiter der durch die pupille schimmerte; trübung war bei normaler kopfhaltung von teddy und bei normaler deckenbeleuchtung gar nicht zu sehen, erst als sie mit ihrer "stadion"lampe kam, wars sichtbar. Ich hoffe, ich hab da wirklich nicht was übersehen... Jetzt mach ich mir wieder vorwüfe... Ab jetzt also auch mit taschenlampe ins aug leuchten...


Liebe Grüße und Küsse,
eure Dani

Zitat
Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit <J. W. von Goethe>

nach oben

#11

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 29.08.2013 00:14
von Ina2 • Schnarchnase
| 59 Beiträge | 53 Punkte

oje, das tut mir so leid für dich und teddy!

mach dir keine vorwürfe, du tust ja wirklich alles menschenmögliche für den armen kleinen. ich drück euch die daumen, dass er sich gut und schnell erholt und dann ist hoffentlich endlich schluss mit der pechsträhne!

ganz fest!

lg carina

nach oben

#12

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 29.08.2013 07:15
von Ninilein • Kuschelmonster
| 13.698 Beiträge | 12077 Punkte

der arme Teddy

wünsch dem Wuschel gute Besserung

nach oben

#13

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 29.08.2013 07:34
von Tattoo • ~Heimwerkerqueen~
| 108.063 Beiträge | 106833 Punkte

Pah, Wahnsinn!

Bitte mach Dir keine Vorwürfe.
Eiterherde können sich bilden und erst so spät nach außen dringen, dass man es kaum oder erst sehr spät sieht.
Ich habe das leider immer wieder bei Kieferabszessen erleben müssen. Man tut immer sein bestes, aber es ist oft nicht früher zu entdecken.

Ich drück euch auch ganz fest die Daumen, dass er sich schnell erholt. Und auch einäugige Kaninchen können einen sehr treuherzigen Blick haben.


lg
Dia

nach oben

#14

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 29.08.2013 09:31
von Butterfly • Forenschlumpfinchen
| 131 Beiträge | 122 Punkte

Ach Ihr meine Lieben! Ich drück euch ganz fest und freue mich so, dass ihr immer so lieb zu mir seid!
Ihr seid echt ganz toll!

Ja ich hoffe auch, dass er - momentan ist er bis Freitag bei Frau Doktor - wenig Schmerzen hat und alles gut packt! Auch die Ärztin und Assistentinnen sind so von ihm angetan: vor Narkose hat er noch einen leckeren Brei zu schlempern bekommen, zuerst mit der Spritze ins Maul, zuerst saß er so zusammengedrückt da, dann hat er gemerkt, dass das Zeug doch sehr lecker ist, und ist richtig erblüht, die Gier kam ihm aus den Augen, aufgerichtet hat er sich, Ohren wieder aufgestellt, er wollt schon die Spritzen nicht mehr hergeben, und den Brei hat er dann selbstständig von der Spritze weggeschleckt. Und als der letzte Rest aus dem Schüsserl nicht mehr mit Spritze aufzuziehen war, hab ich gemeint, ob's eine Löffel oder so da hat, da isst er das auch runter; sie hat den Tiegel dann mit Finger ausgewischt und Teddy hat's ihr abgeschleckt, gierig aber ganz zärtlich und vorsichtig... Alle im Zimmer: "Ohhh... bist du süß; Ach ist der niedlich, sowas hab ich ja noch nie gesehen...!"
Hach seufz; armes Bärchen. Aber ich freue mich schon auf Freitag; konnte ja - da Häschen außer Haus sind - in Ruhe Staubsaugen und Bodenaufwaschen, damit's wieder schön und sauber ist, wenn die beiden wieder heimkommen (und natürlich weil's sein muss, und für mich!), das ist das einzige, was praktisch ist, dass es jetzt mal einen Tag sauber bleibt, die Wohnung! Trotzdem hab ichs da lieber "dreckig" und meine Beiden wieder daheim!


Liebe Grüße und Küsse,
eure Dani

Zitat
Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit <J. W. von Goethe>

nach oben

#15

RE: Augenentzündung bei Teddy

in Das Kaninchen verhält sich anders als sonst? NUR DER TIERARZT KANN HELFEN! 31.08.2013 12:07
von Ina2 • Schnarchnase
| 59 Beiträge | 53 Punkte

Hey Dani!
Gibt's was Neues von Teddy? Wie geht's ihm, hast du ihn wieder bei dir zu Hause?
Ich drück weiterhin die Daumen, dass er sich schnell wieder erholt, der Arme!
LG

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied:
Forum Statistiken
Das Forum hat 24020 Themen und 1144189 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen