KANINCHENTALK - DAS FORUM FÜR KANINCHENFREUNDE


#1

Brauche Tipps.. - wieder TA heute :((

in Gesundheit 28.06.2013 21:56
von Hasenmama1988 • Schpämninchen
| 2.052 Beiträge | 2040 Punkte

Wie ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben habe, hat Luna ja einen entzündeten hinterlauf. Hab sie seit FR letzter Woche im Haus in Quarantäne und behandle sie mit Schmerzmittel und Antibiotika. Das Antibiotika ist morgen aus und somit wollte ichmsie wieder in meine Gruppe integrieren.

Hab heute 1 Std Gehege geputzt mit essigwasser aufgewaschen etc.

Setz sie dazu, mal ne runde gejagt, dann gekuschelt und geputzt. Usw. Sie ist halbwegs normal gelaufen und hat das fussi belastet und je mehr sie gehoppelt ist, umso mehr ist sie wieder weg gerutscht und wieder hingefallen.

Hab erkannt das es wohl noch zu früh ist und hab sie wieder reingenommen.

Kenn mich (Gott sei dank) nicht so richtig aus, wie ich jetzt weiter verfahren soll.
Sie tut mir leid so alleine, aber es geht noch nicht draußen.

Hat wer Tipps?


**********************************************

Liebe Grüße von Kerstin mit
Blacky und Bärli
Krümel (für immer in meinem Herzen *28.7.2010*)
Luna (für immer in meinem Herzen *20.10.2014*)
Benji (für immer in meinem Herzen *10.11.2014*)



Uploaded with ImageShack.us

zuletzt bearbeitet 03.07.2013 19:23 | nach oben

#2

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 28.06.2013 22:42
von tina 79 • ~Quasselstrippe~
| 2.153 Beiträge | 1301 Punkte

Hallo,

ist sie wirklich hingefallen? Weil wegrutschen und fallen hört sich schon schlimm an. Ist es sicher nur ein entzündeter Hinterlauf?
Ich würd warten bis es vollständig abgeheilt ist und sie erst nachher wieder zu den anderen geben.
Ist es möglich ihr einen Partner auch schon jetzt an die Seite zu stellen, der ihr nichts tut und sie nicht jagt?
Viell. solltest Du auch mit dem TA nochmals reden, viell. gibt es noch ein anderes AB.
Drück euch ganz toll die Daumen.
lg

nach oben

#3

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 28.06.2013 22:52
von Hasenmama1988 • Schpämninchen
| 2.052 Beiträge | 2040 Punkte

Weggerutscht ist sie und dann so flutsch... Gelegen. Umgefallen jetzt nicht. Schwierig zu beschreiben.
Sie hat sie komplett untersucht. Abgetastet etc.

Es geht ihr so allgemein gut. Frisst und hoppelt auch. Nur wenn sie länger hoppelt Ist es schwierig.

Hmm. Benji wär ev eine Option.
Ist es schlimm wenn sie so alleine ist?


**********************************************

Liebe Grüße von Kerstin mit
Blacky und Bärli
Krümel (für immer in meinem Herzen *28.7.2010*)
Luna (für immer in meinem Herzen *20.10.2014*)
Benji (für immer in meinem Herzen *10.11.2014*)



Uploaded with ImageShack.us

nach oben

#4

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 29.06.2013 07:59
von tina 79 • ~Quasselstrippe~
| 2.153 Beiträge | 1301 Punkte

Also wenn du eine 4er Gruppe oder so hast, hab ich wenn eines krank war immer das kranke und noch einen Partner zum TA mitgenommen, damit das kranke Tier, wenn es wieder zurück ist und ins ursprüngliche Gehege gesetzt wird nicht von allen anderen gejagt wird, sondern dass sozusagen dann 2 gegen 2 ist, also 2 riechen gleich und die anderen 2 auch.
Hoffe Du verstehst was ich meine.
Oftmals hilft schon ein Partner, der lieb ist, auch bei der Genesung eines kranken Ninis.
Wenn der TA alles andere ausgeschlossen hat, passt das (umfallen hat mal kurz die Diagnose EC bei mir aufgeworfen).
Ich würde aber dennoch nochmals beim TA vorbeischauen, um evtl. noch AB zu holen.
Sind die Füsse rot und nur entzunden? Schmierst du creme drauf? Leckt sie die runter?
Ich habe ein Gnadenhofkaninchen der Helpline, der schleckt sich die Fussi wund, aber bei Cremes reagiert er ganz panisch und leckt noch mehr, ich hab jetzt Käspappeltee probiert und bade da das Fussi drinnen - scheint besser zu werden damit.
Und für die Schonung der Fussi sind weiche Decken (z.b. Babydecken) gut, weil die am wenigsten am wunden Fuss reiben.
Drück Dir die Daumen

nach oben

#5

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 29.06.2013 09:32
von Hasenmama1988 • Schpämninchen
| 2.052 Beiträge | 2040 Punkte

Ist fast gar nicht mehr rot. Gut geheilt. Aber ich werd nächste Woche eh nochmal hinschauen zum TA. Muss ja einen Grund geben warum sie beim länger hoppeln wieder das fussi wegschiebt.

Decken hab ich eh auch drinnen, vielleicht war ich übermotiviert und dachte es geht wieder. Wenn wir krank sind dauerts ja auch eine zeit bis wir wieder fit sind.

Hmm. Danke für deine Hilfe.


**********************************************

Liebe Grüße von Kerstin mit
Blacky und Bärli
Krümel (für immer in meinem Herzen *28.7.2010*)
Luna (für immer in meinem Herzen *20.10.2014*)
Benji (für immer in meinem Herzen *10.11.2014*)



Uploaded with ImageShack.us

nach oben

#6

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 01.07.2013 17:24
von Bibi • Kuschelmonster
| 3.135 Beiträge | 3126 Punkte

Meinst du das unten die Pfote rot und entzunden ist? also der Ballen?
Mein Kaninchen hatte auch mal so bisserl rote und haarlose Vorderläufe, weil sie immer wie eine Wilde in der Unterschale und am Teppich gegraben hat. Ich habe daraufhin die Unterschale gegen eine andere getauscht und es hilft wenn man weiche Tücher auflegt (also am besten Bettzeug bzw haben meine so Babydecken, die sind wattiert und somit ganz weich und entlasten auch die Füsse, weil Handtücher ja auch rauh sind).
Du kannst ev. auch mit Käspappeltee baden.
Weiterhin


**************************************************
Liebe Grüsse auch von meinen KANINCHEN, meinen MEERIS, Ratten, Hamstern und Mäusen!
nach oben

#7

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 03.07.2013 19:30
von Hasenmama1988 • Schpämninchen
| 2.052 Beiträge | 2040 Punkte

Die Pfote war gar nicht mehr offen und gerötet. Das ist gut verheilt. Heute morgen ist mir aufgefallen das sie wieder humpelt und Gleichgewichtsstörung hat. Hab mir gedacht weil ich die Schmerzmittel abgesetzt hab und wie ich von der Arbeit komme erwartete mich echt nix schönes

Luna liegt komplett nass und verklebt und kommt nicht ordentlich auf die Beine. Hab sie rausgenommen, hatte sie Durchfall gekriegt und lag komplett drinnen. Konnte nicht mehr ihre Beinchen koordinieren.

Hab mich sofort mit ihr zum TA gemacht. Da wurde sie erstmal schön gebadet.

dann untersucht. Sie vermutet was neurologisches, E.C.

NEIN. Nicht schon wieder.

Hat gleich Vitamin B gespritzt und panacur gegeben. Panacur hab ich mit gekriegt. Am fr muss ich wieder hin zum Spritzen und weiter sehen.

Ich war skeptisch ob es EC ist, weil kein schiefhals. Sie meinte es gibt 2 Sachen. Eben dass typische EC und dann die Lähmung, da gibt's keinen schiefhals. Hab das
Nö h nie gehört.

Hab dann nachgebohrt, ob man das nicht anders feststellen kann. Sie meinte unter Vollnarkose was aus dem Rückenmark entnehmen, nur macht sie das ungern. Sie meint therapieversuch mal schauen und wenn das alles nix hilft und sie nicht mehr auf die Beine kommt, erlösen.


**********************************************

Liebe Grüße von Kerstin mit
Blacky und Bärli
Krümel (für immer in meinem Herzen *28.7.2010*)
Luna (für immer in meinem Herzen *20.10.2014*)
Benji (für immer in meinem Herzen *10.11.2014*)



Uploaded with ImageShack.us

nach oben

#8

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 03.07.2013 20:21
von jushasi • Schpämninchen
| 2.892 Beiträge | 2469 Punkte

Das tut mir sehr leid! Ich würde mir aber noch eine 2te Meinung von einem anderen TA einholen! Es kann auch andere Gründe geben! Wir halten alle Pfötchen und Daumen!


"Nicht die Tiere müssen die Sprache der Menschen lernen, sondern wir sollten lernen die Tiere zu verstehen"

nach oben

#9

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 03.07.2013 21:02
von Susanne • Schpämninchen
| 5.502 Beiträge | 2254 Punkte

Nicht gleich die Nerven wegwerfen!!! Mein Oskar hat auch keinen schiefen Kopf gehabt, sondern Gleichgewichtsstörungen und ist immer wieder hingefallen, sogar so art Zuckungen ... es war eine Nacht und ca.2 Tage echt arg - musste ihn in einer ausgepolsterten Box halten, damit er sich nicht verletzten kann u.zwei Tage lang päppeln. Auch das war EC u.ist mit Therapie wirklich gut weggegangen. Er hat keine bleibenden Schäden erlitten u.ist wieder ganz gesund.
ALLES GUTE u.abwarten ob die Medikation greift!!!!!!

nach oben

#10

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 03.07.2013 21:34
von tina 79 • ~Quasselstrippe~
| 2.153 Beiträge | 1301 Punkte

Oje, war wohl mein erster Verdacht wahr ;-(
EC kann ja soweit ich gelesen hab hirn,- oder rückenmarksgängig sein (daher einmal im Kopf bzw. bei den Füssen)
Aber Du hast es schnell bemerkt und gehandelt, ich hatte bei meinen eigenen noch nie EC, aber 2 Gnadenhoftierchen, einer mit Schiefkopf, die andere hat Lähmungen - dort blieb es leider bei der Vorbesitzerin unbehandelt und man bot ihr keinen Halt durch Teppiche oder Decken, daher stehen ihre Füsschen nun seitlich ab - kannst ja mal gucken unter Gnadenhoftier Mesa.
Falls deine Luna noch große Koordinationsschwierigkeiten hat, ein ganz kleines Gehege aufstellen bzw. im akuten Notfall (drehen um die eigene Achse) eine große Transportbox nehmen, Raum eher abdunkeln und für Ruhe sorgen. Fressen soll sie natürlich auch und Flüssigkeit aufnehmen.
Tut mir so leid, drück euch ganz fest die Daumen, die kleine schafft das schon!
lg

nach oben

#11

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 03.07.2013 21:52
von Hasenmama1988 • Schpämninchen
| 2.052 Beiträge | 2040 Punkte

Danke, ihr seit echt lieb.
An ec hab ich gar nicht gedacht zuerst. Dachte eben immer das es mit schiefhals verbunden sein muss.
Als ich sie heute so sah und es so schnell ging, war mir klar ich muss sofort zum TA. Meine war auf Urlaub und ich dachte bis morgen warte ich nicht. War auch schon nach 18 uhr. Aber im nächsten ort hatte die TÄ offen.

Mal abwarten.

TA meint nur heu füttern wegen Durchfall. Obwohl jetzt die bemmerl normal aussehen. Was meint ihr?


**********************************************

Liebe Grüße von Kerstin mit
Blacky und Bärli
Krümel (für immer in meinem Herzen *28.7.2010*)
Luna (für immer in meinem Herzen *20.10.2014*)
Benji (für immer in meinem Herzen *10.11.2014*)



Uploaded with ImageShack.us

nach oben

#12

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 03.07.2013 22:06
von tina 79 • ~Quasselstrippe~
| 2.153 Beiträge | 1301 Punkte

Karotten und Äpfel gehen auch bei Durchfall, halt keine Gurke oder Salat (Blättriges wie Löwenzahn oder Kräuter in Massen wird auch gerne bei EC gefressen)
Auch Leckerlis, wie ein paar Erbsenflocken usw. sind o.k.
Würd schon ein bisschen Frischfutter geben, da bei Mesa total viel Blasengries vorhanden war, weil sie viell. im vorigen Zuhause zu wenig (u.a. Flüssigkeit) aufgenommen hat und sich auch nicht viel bewegt hat.
Jetzt wirst ein paar Tage durchbeissen müssen und auch viel Handtücher etc. wechseln und waschen müssen, aber Du wirst sehen, es zahlt sich aus und es wird sicher wieder werden.
Super, dass Du gleich losgedüst bist zum TA.
drücken alle Pfoten und Daumen, lg

nach oben

#13

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 03.07.2013 22:23
von Hasenmama1988 • Schpämninchen
| 2.052 Beiträge | 2040 Punkte

Vielen dank. War grad bei ihr. Ist schlimmer geworden. Jetzt bringt's in Popo gar nicht mehr in die Höhe.
Heuer ist ec Jahr bei mir :( benji hatte schon 2x einen Schub und jetzt auch noch Luna.

Hab ihr jetzt ein Handtuch über einen Teil des Geheges gelegt, sodass sie sich wohler fühlt.

Ich hätte Brokkoli, Fenchel und Karotten Zuhause.mkann ich ihr sowas geben?

Hoffentlich war es noch nicht zu spät.
Ist es normal das sie bei dem Rückenmarks ec kein Antibiotikum geben?
Bei benji hatte ich jedes mal AB, aber er hatte auch einen schlimmen schiefhals etc.


**********************************************

Liebe Grüße von Kerstin mit
Blacky und Bärli
Krümel (für immer in meinem Herzen *28.7.2010*)
Luna (für immer in meinem Herzen *20.10.2014*)
Benji (für immer in meinem Herzen *10.11.2014*)



Uploaded with ImageShack.us

nach oben

#14

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 03.07.2013 22:36
von Susanne • Schpämninchen
| 5.502 Beiträge | 2254 Punkte

Hm, also ich bin mir sicher, dass Oskar AB, Vitamin B, Panacur und kurze Zeit Cortison bekommen hat.
Sorge dich vorerst nicht, es wird natürlich zu Beginn etwas schlimmer, bis die Medis greifen!!! Super, dass du so rasch reagiert hast!!!
Ich würde alles zu fressen geben, Brokkoli viell.ganz wenig - das andere ist schon o.k.

nach oben

#15

RE: Brauche Tipps...

in Gesundheit 04.07.2013 07:14
von Ninilein • Kuschelmonster
| 13.698 Beiträge | 12077 Punkte

Hallo,

tut mir schrecklich leid - dieses Drecks-EC, da muss jetzt endlich ein Medi her dass diesen Mist wirklich heilt und ausrottet

bezüglich füttern: bei Durchfall hat meine TÄ immer zu Fenchel und Karotten geraten, Fenchel ist sehr gut für die Verdauung und meine haben das auch immer gerne genommen.

Bonnie bekam damals Panacur, Prednisolon (Cortisonpräparat), ein Antibiotikum und ins Wasser Vitamin B Tropfen. (die Tropfen bekam sie auch immer zwischen den Schüben, die haben wir nie ganz weggelassen)

Ich drück euch ganz fest die Daumen, diese Krankheit is was ganz schlimmes, die armen Hoppels

nach oben



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilbirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 22387 Themen und 1140310 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen